Hilfreiche Infos & Tipps:

Ein Wintergarten-Anbau als praktische Wohnraumerweiterung

190619 redaktion undine
Undine Tackmann
9. Januar 2020
Das Wichtigste in Kürze:
  • Für einen Wintergarten-Anbau ist in jedem Fall eine Baugenehmigung erforderlich. Diese bekommen Sie bei Ihrem zuständigen Bauamt.
  • Wichtig für ein optimales Ergebnis beim Wintergartenbau sind Fundament und Wandanschluss an das Haupthaus.
  • Die Kosten für einen einfacheren Kaltwintergarten betragen etwa 10.000 - 20.000 Euro. Für einen hochwertigen Wintergarten-Anbau können aber auch Kosten von circa 50.000 Euro und mehr anfallen.
Einen Wintergarten können Sie als Warmwintergarten bauen und somit ganzjährig als weiteren Wohnraum nutzen. Dabei können Sie Ihren Wintergarten ganz individuell gestaltet. Informieren Sie sich über verschiedene Anbaumöglichkeiten und erfahren Sie, was Sie beim Wintergarten-Anbau unbedingt beachten sollten.