Aroundhome Logo
Fachfirma finden
Ratgeber
Massivgarage
Fokus

So ermitteln Sie die richtigen Garagenmaße

Anika Wegner
Anika Wegner
21. September 2023

Die richtigen Garagenmaße zu finden, ist ein wichtiger Schritt bei der Bauplanung. Nur mit ausreichend viel Platz ist es möglich, bequem aus dem Auto ein- und auszusteigen und noch genügend Stauraum zu haben. Neben den Garagen-Standardgrößen gibt es auch Sondermaße für größere Fahrzeuge oder individuelle Nutzungswünsche. Wir haben für Sie eine Übersicht zusammengestellt, welche Größen die verschiedenen Garagenmodelle haben können und geben Tipps, wie Sie die idealen Garagenmaße ermitteln.

Brauchen Sie direkt Empfehlungen für Fachfirmen?

Jetzt Fachfirmen in der Nähe finden

Welche Garagengröße ist die richtige?

Die richtigen Garagenmaße zu ermitteln, ist nicht schwer. Bei der Planung sind vor allem drei Dinge wichtig: der zur Verfügung stehende Platz auf Ihrem Grundstück, die Anzahl und Größe Ihrer Fahrzeuge und weitere Nutzungswünsche, die Sie haben. Folgende Fragen helfen Ihnen dabei, die richtigen Gragenmaße zu finden:

  • Wie viele Autos möchten Sie unterstellen?
  • Welche Maße haben Ihre Autos?
  • Wollen Sie zusätzlich zu Ihren Fahrzeugen noch weitere Dinge unterbringen (z. B. Fahrräder)?
  • Möchten Sie einen Teil der Garage auch für andere Zwecke nutzen (z. B. Werkstatt)?
  • Wie viel Platz steht Ihnen auf Ihrem Grundstück zur Verfügung?
  • Gelten bestimmte Bauvorschriften in Ihrem Bundesland?
Garagenmaße Variationen
Die richtige Garagengröße hängt von Ihren Nutzungswünschen ab.
Schriftzug mit Pfeil "Premium Inhalte"
Hand mit Smartphone
Hausprojekte leicht gemacht
Mit MyAroundhome kostenfrei Tools & Ratgeber sichern!

Welche Standardgrößen für Garagen gibt es?

Es gibt zwar keine definierte Norm, welche Breite, Länge und Höhe Garagen haben, aber es gibt Standarmaße. Garagenhersteller haben meist eine Vielfalt an verschiedenen Größen im Angebot. Falls Sie keine Sonderwünsche haben, sind folgende Standardmaße bei Garagen geläufig:

Standardmaße Einzelgarage:

  • Länge: ca. 5 bis 9 Meter
  • Höhe: ca. 2,20 bis 3,30 Meter
  • Breite: ca. 2,50 bis 3,50 Meter

Standarmaße Doppelgarage:

  • Länge: ca. 5 bis 9 Meter
  • Höhe: ca. 2,20 bis 3,30 Meter
  • Breite: ca. 6 bis 7 Meter

Standardmaße Großraumgarage:

  • Länge: ca. 5 bis 10 Meter
  • Höhe: ca. 2,50 bis 3,20 Meter
  • Breite: ca. 5,50 bis 6,50 Meter
Garagen-Maße Standard

Welche Garagen-Sondergrößen gibt es?

Garagen können sehr flexibel gestaltet werden. Vielleicht haben Sie auf Ihrem Grundstück wenig Platz für einen Unterstellplatz, oder Sie besitzen ein Auto, das über die Standardmaße hinausgeht. Auch für solche Fälle gibt es passende Garagen.

Lang- oder Tandemgarage (zwei Autos hintereinander):

  • Länge: ca. 8 bis 10 Meter
  • Höhe: ca. 2,10 bis 2,40 Meter
  • Breite: ca. 2,50 bis 3 Meter

Duplex-Garage (zwei Fahrzeuge übereinander):

  • Länge: ca. 5,20 bis 6 Meter
  • Höhe: ca. 3 bis 3,50 Meter
  • Breite: ca. 3 bis 5,50 Meter

Spezialgarage für Wohnmobile und SUVs:

  • Länge: ca. 6 bis 10 Meter
  • Höhe: ca. 3 bis 4 Meter
  • Breite: ca. 3 bis 8 Meter
Garagen mit Sondergrößen
Es gibt verschiedenste Garagenmodelle, die auch für Sonderwünsche die passende Lösung bieten.

Tor und Innenmaße von Garagen

Die oben genannten Angaben beziehen sich auf die Außenmaße der Garage. In den Herstellerangaben finden Sie aber auch die Innenmaße sowie die Höhe und Breite der Tordurchfahrt (auch lichtes Maß genannt). Als Faustregel lässt sich sagen, dass die Durchfahrtshöhe ca. 30 Zentimeter und die Durchfahrtsbreite ca. 50 Zentimeter schmaler als die angegebenen Außenmaße sind. Dies kann aber je Hersteller unterschiedlich ausfallen, lassen Sie sich deshalb von Ihrem Anbieter beraten. Bedenken Sie bei der Planung allerdings, dass Autos immer breiter werden. Laut einer ADAC-Recherche sind 70 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge breiter als zwei Meter, wenn die Außenspiegel mitgerechnet werden.

Garagen Außenmaße und Durchfahrtsmaße

Fertiggarage oder gemauerte Garage?

Viele Anbieter können Ihnen Ihre Wunschgarage in Fertigbauweise zusammen stellen – egal, ob aus Beton, Holz oder Stahl. Wählen Sie eine der Standardgrößen der Hersteller, hat das oft den Vorteil, dass diese schneller geliefert werden und auch preiswerter sind. Aber auch die Maße von Fertiggaragen können auf Ihre Vorstellungen und Wünsche angepasst werden, was im Vergleich zu gemauerten Garagen immer noch günstiger bleibt. Möchten Sie jedoch völlige Gestaltungsfreiheit und sind bereit, dafür mehr als für eine Fertiggarage zu zahlen, können Sie sich von einer Fachfirma Ihre individuelle Wunschgarage mauern lassen.

Garage und Hauseingang
Sie wünschen sich eine neue Garage?
Wir finden die passenden Fachfirmen!

So ermitteln Sie die passende Garagengröße

  1. Legen Sie fest, für wie viele Fahrzeuge und für welche sonstigen Nutzungswünsche Ihre Garage ausgelegt sein soll.
  2. Ermitteln Sie, wie viel Fläche auf Ihrem Grundstück für die Garage vorhanden ist.
  3. Suchen Sie in den Fahrzeugpapieren die exakten Abmessungen Ihres Autos, um Höhe und Breite des Einfahrttores festzulegen. Vergessen Sie nicht, die Autospiegel mitzurechnen.
  4. Messen Sie die Breite Ihres Wagens mit bis zum Anschlag geöffneten Türen. Denken Sie dabei auch an die Höhe der Kofferraumtür.
  5. Damit Sie innerhalb der Garage bequem aus Ihrem Auto steigen können, sollten Sie ca. 70 Zentimeter Platz pro Seite einplanen.
  6. Denken Sie auch an genügend Platz zum Ein- und Ausfahren. Wenn die Einfahrt in einem rechten Winkel zum Garagentor liegt, sollte die Fahrgasse mindestens eine Länge von 5,50 Meter haben.
  7. Erkundigen Sie sich vor dem Bau bei Ihrer Baubehörde, ob und welche Vorgaben es in Ihrem Bundesland für Garagenmaße gibt.

Fachfirmen für Garagen finden

Haben Sie bereits konkrete Vorstellungen zu Ihrem Garagenprojekt? Dann füllen Sie unseren kurzen Fragebogen aus, um passende Fachfirmen für Garagen in Ihrer Nähe zu finden!

Häufig gestellte Fragen

Wie breit sollte eine Garage für zwei Autos sein?

Für zweit Autos gibt es für Garagen eine Standard-Breite von 6 Meter. Die Breite kann aber nach Wunsch auch variiert werden und ca. 5 bis 8 Meter betragen.

Was ist eine optimale Breite für eine Doppelgarage?

Eine Doppelgarage hat meist eine Breite von 6 Metern. Je nach gewünschter Nutzung können auch andere Breiten sinnvoll sein. In der Regel ist die Breite von Doppelgaragen zwischen ca. 5 und 8 Meter variierbar.

Welche Größe sollte eine Garage für zwei Autos haben?

Für zwei Autos gibt es die Standard-Garagenmaße von 6 x 6 Meter. Die Maße können aber je nach Wunsch auch noch variiert werden. Für zwei Autos sind Breiten von ca. 5 bis 8 Meter und Längen von ca. 5 bis 9 Meter möglich.

Welche Maße hat eine Doppelgarage mit Abstellraum?

Ein Abstellraum befindet sich in der Regel am hinteren Ende der Garage, wodurch sich eine größere Länge ergibt. Bei einer Doppelgarage mit Abstellraum müssen Sie daher mit Maßen von etwa 6 x 9 Metern rechnen.

Welche Standardmaße gibt es für Garagen?

Eine Einzelgarage hat die Standardmaße 3 x 6 Meter. Eine Doppelgarage hat die Standardgröße 6 x 6 Meter und kann zwei Autos beherbergen.

Welche Größe sollte eine Garage für vier Autos haben?

Wenn Sie vier Autos unterbringen wollen, bieten sich zwei Doppelgaragen an. In dem Fall würden die Maße 12 x 6 Meter betragen, wenn die Garagen nebeneinander liegen.

Wie viel Platz sollte innerhalb der Garage zum Aussteigen sein?

Zumindest bei der Fahrerseite sollten nicht weniger als 70 Zentimeter Platz zwischen Auto und Garagenwand liegen, damit Sie bequem ein- und aussteigen können.