Mit Preistabellen:

So viel kostet eine Bodenverlegung

Anika.wegner aroundhome.de2  1
Anika Wegner
14. November 2020
Das Wichtigste in Kürze
  • Die günstigsten Bodenbeläge sind Teppich, Fliesen und Laminat.
  • Bei den Bodenbelägen gibt es verschiedene Qualitätsstufen, die große Preisschwankungen verursachen können.
  • Teppich gehört auch bei den Verlegungskosten zum günstigsten Bodenbelag.
  • Sie können Kosten für die Bodenverlegung einsparen, indem Sie Fördermittel beantragen oder die Arbeitskosten bei der Steuer absetzten.

Beim Bau eines Eigenheims macht allein die Bodenverlegung rund zwei bis drei Prozent der Gesamtkosten aus. Dabei setzen sich die Kosten für die Verlegung eines Bodens aus rund 40 Prozent Lohnkosten und 60 Prozent Materialkosten zusammen. Wir zeigen Ihnen, wie hoch diese genau ausfallen können und wie Sie bei den Kosten sparen können.