Inklusive Beispielberechnung:

Das sollten Sie über die Spekulationssteuer wissen

Anika.wegner aroundhome.de2  1
Anika Wegner
19. März 2020
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Spekulationssteuer wird auf den Verkaufsgewinn aus privaten Veräußerungsgeschäften erhoben.
  • Die Spekulationsfrist beträgt bei Fremdnutzung der Immobilie zehn Jahre und bei Eigennutzung nur drei Jahre.
  • Es gibt verschiedene Sonderfälle, bei der die Spekulationsfrist anders gehandhabt wird.
  • Unter gewissen Voraussetzungen können Sie die Spekulationssteuer sogar umgehen.

Rechtlich gesehen müssen Sie bei einem Hausverkauf die Spekulationssteuer zahlen. Doch es gibt auch Ausnahmen und verschiedene Wege, wie Sie die Steuer umgehen können. Wir zeigen Ihnen, welche das sind und verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen.