Küchenplanung
Kostenlos Küchenangebote erhalten*
Jetzt Fachfirmen finden

*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

HomeKücheBeratung & Planung
Ganz einfach!

Küchenplanung: In 5 Schritten zur Traumküche

Christina Tobias
Christina Tobias
17. Februar 2021

Das Wichtigste in Kürze

  • Schritt 1: Lassen Sie sich von Küchenbildern oder in Küchenstudios inspirieren.
  • Schritt 2: Lassen Sie ein Aufmaß erstellen und fertigen Sie eine Skizze an.
  • Schritt 3: Wählen Sie gemeinsam mit einem Experten die passende Küchenform.
  • Schritt 4: Suchen Sie Materialien für Küchenschränke, Spüle und Arbeitsplatte aus.
  • Schritt 5: Zuletzt wird Ihre Küche bestellt, geliefert und montiert.

Der Kauf einer neuen Küche erfordert eine gründliche Planung. Von der Anordnung der Küchenmöbel bis hin zu den Elektrogeräten: Damit am Ende alles perfekt passt, muss vieles bedacht werden. Wie gehen Sie am besten vor und worauf sollten Sie achten? Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung unterstützt Sie bei der Küchenplanung!

Küchenplaner in der Region gesucht?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!

Jetzt Angebote einholen

Schritt 1: Holen Sie sich Inspiration

Sie wünschen sich eine neue Küche, haben aber noch keine konkreten Vorstellungen? Bevor Sie sich in von einem Fachexperten beraten lassen, können Sie sich im ersten Schritt Inspiration holen. Verschaffen Sie sich dazu einen Überblick über die verschiedenen Küchenstile, Farben und Designs. In Küchenstudios werden oft die neuesten Küchentrends ausgestellt, aber auch in sozialen Netzwerken wie Pinterest oder Instagram finden Sie Bilder von potenziellen Traumküchen.

Unser Tipp:

Von der ersten Idee bis zum finalen Küchenschrank - mit einer professionellen Beratung für Ihre Küche steht Ihnen die ganze Zeit ein Fachexperte zur Seite. Ein Berater für Küchen hört sich nicht nur Ihre Wünsche und Ideen an. Er behält bei der gesamten Planung der Küche Ihr Budget im Auge und kann Ihnen auch individuelle Lösungen anbieten.

Schritt 2: Lassen Sie Ihre Küche vermessen

Bevor es an die konkrete Küchenplanung geht müssen die Rahmenbedingungen des Raumes festgehalten werden. Dazu wird ein Aufmaß gemacht. Das bedeutet, ein Fachexperte misst den Raum und die Wände exakt aus und überträgt alle Maße in eine Skizze. Bringen Sie dieses Aufmaß unbedingt zu Ihrem persönlichen Beratungstermin ins Küchenstudio mit oder geben Sie diese online in einen 3-D-Küchenplaner ein. Für eine grobe Größeneinschätzung können Sie Ihre Küche auch erst einmal selbst ausmessen und später das professionelle Aufmaß anfertigen lassen.

So messen Sie richtig:

  • Raumhöhe bis zur Zimmerdecke ausmessen
  • Abstände der Wände zueinander vermessen
  • Ecken, Winkel, Vorsprünge, Fensternischen und Vertiefungen ausmessen und in Skizze übertragen
  • Türen, Fenster und Schrägen einzeichnen
  • Heizkörper sowie Strom- und Wasseranschlüsse in der Skizze kennzeichnen
  • Platz für das Öffnen von Türen, Fenstern und Schränken miteinberechnen

Unser Tipp:

Sie sind nicht so der Heimwerker? Dann planen Sie Ihre Küche gemeinsam mit einem Küchenstudio. Bei einer professionellen Küchenberatung fallen für das Aufmaß durch einen Fachexperten keine Zusatzkosten an.

Schritt 3: Wählen Sie die Küchenform

U-Form, L-Form, Inselküche oder Küchenzeile: Es ist wichtig, die passende Küchenform für Ihren Raum auszuwählen. Gemeinsam mit einem Küchenstudio ordnen Sie dann die einzelnen Arbeitsstationen Kochen, Spülen, Kühlen und Aufbewahren nach der für Sie passenden Logik an, um unnötige Wege in der Küche zu vermeiden.

Auf folgende Punkte sollten Sie achten:

  • Die wichtigsten Arbeitsstationen, wie Spüle, Herd und Arbeitsplatte, sollten möglichst nah beieinander liegen und gleichzeitig ausreichend Bewegungsspielraum ermöglichen.
  • Stimmen Sie die Höhe der Arbeitsflächen ergonomisch auf die Körpergröße der Nutzer der Küche ab.
  • Platzieren Sie Herd und Kühlschrank nicht direkt nebeneinander, um den Energieverbrauch gering zu halten.
  • Planen Sie ausreichend Stauraum in Form von Hänge-, Hoch- und Unterschränken ein.
Küche planen
Küchen mit einer Kochinseln sind in den letzten Jahren zum Trend geworden.

Unser Tipp:

Wussten Sie schon, dass die meisten Küchenstudios mittlerweile eine Online-Beratung anbieten? So können Sie ganz bequem von Zuhause aus Ihre Küche planen. Zudem bieten auch viele Möbelhäuser und Küchenhersteller eigene Tools für die Küchenplanung auf ihren Webseiten an.

Endlich in der neuen Küche kochen?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!

Jetzt Küchenangebote einholen

Schritt 4: Wählen Sie Design und Ausstattung Ihrer Küche

In dieser Phase der Küchenplanung geht es um die Frage, welchen Küchenstil und welche Ausstattung Sie sich wünschen. Landhausstil oder lieber modern, Küchenfronten aus Massivholz oder Hochglanzlack, Induktionsherd oder Glaskeramikkochfeld – Ihnen steht eine große Auswahl an Materialien, Küchenmöbeln und Elektrogeräten zur Verfügung.

In einem Küchenstudio oder einem Einrichtungshaus mit eigener Küchenausstellung haben Sie die Möglichkeit, sich direkt einen Eindruck zu verschaffen. Ein professioneller Berater kann Sie dann vor Ort dabei unterstützen, Ihre Küchenplanung nach Ihren Wünschen und Budgetvorstellungen zu gestalten. Bei der Suche nach dem passenden Küchenexperten kann Ihnen Aroundhome behilflich sein: Wir vermitteln Ihnen kostenlos und unverbindlich* bis zu drei Küchenanbieter aus Ihrer Region, und Sie wählen in Ruhe das beste Angebot aus. Nutzen Sie dafür unser Anfrageformular.

Schritt 5: Bestellung, Lieferung und Montage

Nachdem Ihr Küchenberater die von Ihnen gewünschten Schränke und Geräte bestellt hat, steht nun die Lieferung Ihrer Traumküche an. Die durchschnittliche Lieferzeit für eine Küche unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller, im Normalfall beträgt sie jedoch zwischen 4 und 20 Wochen.

Es empfiehlt sich, den Aufbau von einer Fachfirma durchführen zu lassen – so können Sie sicher sein, dass alle Wasser- und Stromanschlüsse sowie Zuschnitte korrekt erledigt werden. Die Montage ist bei manchen Küchenanbietern bereits im Service enthalten, bei anderen wiederum wird eine Pauschale fällig. Wollen Sie einen externen Dienstleister mit der Montage beauftragen? Diese rechnen die Montage in der Regel pro laufendem Küchenmeter ab.

Fachfirmen für Küchen in Ihrer Region?

Aroundhome hat die Experten für Sie!

Jetzt Formular ausfüllen
© 2021 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.