Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Treppenlift an Treppe
Kostenlos Angebote für Treppenlifte erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Mehr Komfort im Eigenheim

Eine reibungslose Treppenlift-Montage in vier Schritten

Redaktionsbild von der Autorin
Undine Tackmann
12. September 2022

Nur wenn ein Treppenlift fachgerecht eingebaut wird, kann ein reibungsloser und sicherer Betrieb gewährleistet werden. Wir zeigen Ihnen, wie der Einbau eines Treppenlifts funktioniert und auf was Sie dabei achten müssen.

Ein Treppenlift ermöglicht Ihnen Flexibilität trotz Rollstuhl oder andere Gehhilfen. Das Modell kann individuell auf Ihre Gegebenheiten angepasst werden und lässt Sie mühelos jede einzelne Treppenstufe überwinden. Neben dem Sitzlift gibt es auch Treppenlifte, die eine Mitnahme des Rollstuhls ermöglichen. Doch bevor es mit dem Einbau losgehen kann, sind einige Dinge zu beachten.

Umfassende Vorbereitung des Treppenlifts

Jeder Treppenlift muss genau auf den individuellen Verlauf der Treppe angepasst werden, um eine einwandfreie Funktion zu garantieren. Aus diesem Grund geht dem eigentlichen Einbau in der Regel

  1. ein eingehendes Beratungsgespräch und
  2. eine intensive Vorbereitung voraus.

Innerhalb der Beratung wählen Sie den Treppenlift aus, der am besten zu Ihrem Treppenverlauf und Ihren Bedürfnissen passt. Grundsätzlich können alle Arten von Treppenliften installiert werden. Je außergewöhnlicher die Treppenform, desto aufwendiger und zeitintensiver ist allerdings auch der Einbau. Wählen können Sie zwischen:

  • Sitzliften,
  • Plattformliften,
  • Homeliften und
  • Hubliften.

Unser Tipp:

Eine Treppenraupe ist eine Vorrichtung, welche Sie an Ihrem Rollstuhl befestigen. So können Sie, trotz Abhängigkeit vom Rollstuhl, ohne bauliche Veränderungen die Treppen in Ihrem Haus bewältigen.

Fachfirmen für Treppenlifte in Ihrer Region.

Wir finden die passenden Fachfirmen für Sie.

Einzelne Planungsschritte bei Treppenliften

Nach dem Beratungsgespräch mit dem Servicetechniker erfolgt die Planung des Lifts. Diese umfasst meistens mehrere Arbeitsschritte, die vor der Montage durchgeführt werden müssen:

Aufmaß

Im ersten Schritt werden die Länge, Breite und Höhe der Stufen gemessen. Auch die Steigung der Treppe wird bestimmt. Das Geländer wird ausgemessen und gegebenenfalls auch die Deckenhöhe.

Modell

Als Nächstes wird ein dreidimensionales Modell angefertigt. Dafür verwendet Ihr Anbieter spezielle Computerprogramme. Es wird überprüft, ob das von Ihnen gewünschte Modell und die Gegebenheiten bei Ihnen Zuhause vereinbar sind.

Zeichnung

Im Anschluss wird eine Fertigungszeichnung angelegt. Darin sind die konkreten individuellen Maße angelegt. Auch Details oder spezielle Wünsche werden in der Zeichnung festgehalten. Die Zeichnung geht dann zum Werk, wo Ihr Treppenlift produziert wird.

Papa sitzt im Rollstuhl und umarmt Sohn
Von der Investition in einen Treppenlift kann die ganze Familie profitieren.

Professioneller Installationsprozess

Seriöse Servicetechniker:innen sollten sich genau an die Abläufe des Einbauplans halten und sich auch nach der Montage genug Zeit nehmen, Sie ausführlich in die Funktionen und die Bedienung Ihres neuen Treppenlifts einzuweisen.

Schritt 1: Prüfen und Vorbereiten

Im ersten Arbeitsschritt prüft der Montagebetrieb die Lieferung und die benötigten Zubehörteile des Treppenlifts auf ihre Vollständigkeit und ordnet diese für den nachfolgenden Installationsprozess an. Im Vorfeld werden alle Gegenstände, die von der Montage betroffen sind gesichert und abgedeckt, um Möbel und Einrichtungsgegenstände vor Schmutz und möglicher Beschädigung zu schützen.

Schritt 2: Montage der Treppenliftschiene

Sofern die Schienenteile schon angefertigt sind, werden diese anschließend miteinander verbunden und dem Aufmaß entsprechend ausgerichtet. Als Nächstes wird die komplette Konstruktion fest auf den Stufen verschraubt.​

Schritt 3: Aufsetzen und Einstellen des Treppenlifts

Im letzten Installationsschritt wird der Treppenlift auf der montierten Schiene eingesetzt und anschließend wird die Feinjustierung vorgenommen. Dabei wird die Geschwindigkeit eingestellt und spätere Haltepunkte werden festgelegt.

Schritt 4: Einweisung und Testfahrt

Im Anschluss an den Einbau räumt der Installationsbetrieb die Einbaustelle wieder auf und reinigt sie. Die Monteur:innen nehmen das angefallene Verpackungsmaterial wieder mit. Sie erklären Ihnen außerdem ausführlich die Funktionsweisen des Treppenlifts und führen mit Ihnen einen umfassenden Testbetrieb durch. Nach eingehender Prüfung des Treppenlifts stehen die Fachpersonen für weitere Fragen zur Verfügung.

Frau fährt im Sitzlift
Führen Sie sicherheitshalber eine Probefahrt in Anwesenheit des Fachbetriebs durch.

Aufbau- & Montagedauer

Die Treppenlift-Montage ist in der Regel nicht sehr zeitaufwendig. Je nachdem wie viel an Ihrer Treppe angebaut werden muss, dauert die Montage in der Regel nur wenige Stunden bis maximal einen Tag, da die meisten Liftmodelle bereits im Werk nahezu vollständig zusammengebaut werden. Der Treppenlift kann im Anschluss an die Installation direkt in Betrieb genommen werden.

Unser Tipp:

Die Mitarbeiter:innen des Montagebetriebs sollten nie übereilt, sondern präzise und sorgfältig arbeiten. Ein Indiz für eine fachgerechte Montage ist, dass selbst erfahrene Servicetechniker:innen einen Einbauplan zur Hand nehmen.

Sorgfältige Montage für eine sichere Bedienung

Die Montage eines Treppenlifts erfordert Präzision und umfassende Fachkenntnis. Es empfiehlt sich daher, die Installation unbedingt von einer Fachperson durchführen zu lassen. Diese bringt das passende Werkzeug gleich mit und garantiert nicht nur einen schnellen und reibungslosen Aufbau, sondern gibt Ihnen auch eine Einführung für die tägliche Benutzung des Treppenlifts.

Kosten für die Montage

In der Regel sind die Kosten für die Installation Ihres Treppenlifts beim Anbieter mitinbegriffen. Entscheiden Sie sich für einen Treppenlift zur Miete, achten Sie darauf, dass eine fachgerechte Montage sowie Wartungs- und Reparaturservice im Mietpreis enthalten sind. Preise für Treppenlifte variieren je nach Art des gewählten Lifts und der Treppe. Die Preise für einen herkömmlichen Sitzlift beginnen bei etwa 2.500 Euro.

Treppensteigen ist zu schwer?
Vielleicht hilft Ihnen ein Treppenlift!