Wie hoch sollte die Provisionshöhe sein?

Das sollten Sie über die Maklerprovision wissen

Anika.wegner aroundhome.de2  1
Anika Wegner
8. Januar 2021
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Obergrenze einer Maklerprovision ist nur für eine Vermietung gesetzlich festgelegt. 
  • Die Provision für einen Immobilienverkauf darf auf beide Vertragsparteien aufgeteilt werden.

  • Die Provisionssätze bei einem Immobilienverkauf unterscheiden sich zudem regional. 

  • In bestimmten Fällen darf keine Maklergebühr erhoben werden.

Für Kaufinteressenten und Verkäufer von Immobilien ist die Maklerprovision oft undurchsichtig. Zudem sorgt die Aufteilung der Provisionszahlung auf die Vertragsparteien regelmäßig für Unklarheiten. Beide Seiten sollten sich jedoch mit der Bezahlung des Dienstleisters auskennen. Wir geben Ihnen einen Überblick zu allen wichtigen Aspekten der Maklerprovision.