Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Gründer Fensterrahmen
Fokus
Das passende Modell finden:

Vor- und Nachteile verschiedener Fensterrahmen auf einen Blick

Redaktionsbild von der Autorin
Undine Tackmann
6. September 2021

Das Wichtigste in Kürze

  • Verschiedene Fensterrahmenmaterialien haben jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile.

  • Dank moderner Fertigungsverfahren können gute Dämmwerte mit jedem Material erreicht werden.

  • Kunststoffrahmen sind am günstigsten, während Materialkombinationen wie Holz-Aluminium am preisintensivsten sind.

Die Wärmedämmung und der Schallschutz hängen nicht nur von der Verglasung eines Fensters ab: Ein entscheidender Bestandteil ist auch der Fensterrahmen. Neben zahlreichen optischen Gestaltungsvarianten stehen auch funktionale Schwerpunkte zur Wahl. Wir vergleichen die unterschiedlichen Materialien für Fensterrahmen, stellen ihre Vor- und Nachteile vor und verschaffen Ihnen eine Übersicht über die Preise verschiedener Rahmenmaterialien.

Kriterien für einen guten Fensterrahmen

Egal ob Blend- oder Flügelrahmen – für alle Arten von Fensterrahmen stehen Ihnen verschiedene Materialien wie Holz, Aluminium und Kunststoff sowie Kombinationen aus diesen Materialien zur Verfügung. Da Fensterrahmen nicht nur optische, sondern auch funktionale Kriterien erfüllen müssen, gibt es fünf Bewertungskategorien, mit deren Hilfe Sie einen guten Rahmen erkennen können:

  • Schutz vor eindringender Kälte, Nässe, Feuchtigkeit, Schimmel und Kondenswasserbildung

  • Schutz vor Eindringlingen und Vandalismus

  • Wartungsarmut sowie niedriger Pflegeaufwand

  • Witterungsbeständigkeit über mehrere Jahre

  • Schallisolierung

Vergleich Fensterrahmen Material
Je nach Ihren Anforderungen eignen sich verschiedene Materialien für Ihre Fensterrahmen.

Unser Tipp:

Fensterfachfirmen können Sie ausführlich zu den Materialien, die für Ihre Zwecke infrage kommen, beraten. Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Anbieter, geben Sie einfach Ihre Wünsche in unserem Online-Fragebogen ein. Anschließend suchen wir für Sie bis zu drei Fachunternehmen aus Ihrer Umgebung, die Ihnen jeweils ein Angebot ausstellen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und unverbindlich.*

Verschiedene Fensterrahmen im Vergleich

Selten erfüllt ein Fensterrahmen alle Eigenschaften zu optimalen Bedingungen. Deswegen ist es wichtig, den für Ihre Ansprüche passenden Rahmen aus den verfügbaren Optionen auszuwählen. Unsere Übersicht hilft Ihnen, die richtige Wahl zu treffen:

Kunststofffensterrahmen sind am beliebtesten

Fensterrahmen Modelle Kunststoff

Kunststoff gehört zu den Fensterrahmenmaterialien, die am häufigsten verwendet werden. Die Rahmen haben viele Vorzüge und können mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen. Für die Wartung der Kunststofffenster reicht es, die Scharniere regelmäßig zu schmieren und die Dichtungen zu überprüfen.

Fensterrahmen aus Kunststoff bestehen in der Regel aus dem Werkstoff PVC (Polyvinylchlorid). Dieser ist leicht zu verarbeiten und zu recyceln. Der Rahmen muss mit Stahlarmierungen stabilisiert werden, da Kunststoff allein zu dehnbar ist.

Aluminiumrahmen sind robust & langlebig

Fensterrahmen Modelle Aluminium

Aluminium ist sehr robust und bietet einen guten Schutz gegen Eindringlinge. Zudem ist das Material beständig gegenüber Witterungseinflüssen und dadurch wartungsarm. Aluminiumfenster müssen besonders gedämmt werden, da das Metall eine gute Wärmeleitfähigkeit besitzt.

Moderne Dämmtechniken wie Mehrkammerprofile und erhöhte Bautiefen ermöglichen es dennoch, einen sehr guten U-Wert zu erreichen. Unter Umständen lohnt sich die Kombination mit einer Dreifachverglasung für den optimalen Wärmeschutz Ihrer Fenster.

Energieeffiziente Fenster gesucht?

Jetzt die passenden Anbieter finden!

Holzfensterrahmen sorgen für gutes Raumklima

Fensterrahmen Modelle Holz

Da Holz atmungsaktiv ist, sorgt es für ein gutes Raumklima. Das wird erreicht, weil der Werkstoff überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt, wodurch er die Feuchtigkeit eines Raums auf natürliche Weise reguliert.

Zusätzlich strahlen Holzfenster nach außen und innen eine wohnliche Gemütlichkeit aus. Holzrahmenkonstruktionen entsprechen dabei ebenfalls allen modernen Standards und verfügen über hervorragende Dämmeigenschaften. Holz ist nicht nur natürlich und ökologisch, sondern auch ein besonders widerstandsfähiges Rahmenmaterial.

Holz Fensterrahmen Materialien
Holzfensterrahmen sorgen für ein gemütliches Wohnklima und regulieren die Raumfeuchtigkeit.

Geeignete Holzarten für Fensterrahmen

Für Holzfensterrahmen werden Weich- und Harthölzer verwendet. Zu Ersteren zählen etwa Nadelhölzer, Erle und Pappel, zu Letzteren zum Beispiel Eiche und Buche. Aus ökologischer Sicht sind Tropenhölzer nicht empfehlenswert.

Holz-Aluminium-Fensterrahmen sorgen für geringen Pflegeaufwand

Fensterrahmen Modelle Holz Aluminium

Die Variante der Holz-Alu-Fenster vereint die positiven Eigenschaften beider Materialien: leistungsfähige Dämmung auf der einen und Witterungsbeständigkeit auf der anderen Seite. Nach innen zeigt sich das Holzprofil und nach außen das Aluminiumprofil, das auf den Holzrahmen angebracht wird.

Diese Materialkombination wird immer beliebter, da sie den Pflegeaufwand, der bei Holzfenstern üblicherweise anfällt, reduziert: Das Holz ist hier keinen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Lediglich auf der Innenseite sollten Sie eine regelmäßige Pflege nicht vernachlässigen.

Vergleich der Materialien von Fensterrahmen

Für den direkten Vergleich der Materialien können Sie folgende Tabelle zurate ziehen. Beachten Sie, dass der Vergleich auf den Basiseigenschaften der Materialien beruht und spezielle Maßnahmen zur Verbesserung der Profile und zur Verstärkung der Dämmung außer Acht lässt. Auch gelten die Eigenschaften lediglich für die Fensterrahmen - die Verglasung wird nicht berücksichtigt.

Preisvergleich von Fensterrahmen

Fenster gehen mit Rahmen aus verschiedenen Materialien auch mit unterschiedlichen Kosten einher. Je aufwendiger die Herstellung und je höher die Anforderungen sind, desto teurer wird der Fensterrahmen. Unsere Preistabelle verschafft Ihnen einen ersten Einblick in die Kosten:

Grundsätzlich sind die Preise eines Fensters abhängig vom Material und Design des Rahmens, der Art der Verglasung und dem verbauten Zubehör. Beim Fensterrahmen spielen auch die Rahmenbreite und der Aufbau zum Beispiel mit Mehrkammerprofilen eine Rolle. Fensterglas wird ab etwa 80 bis 100 Euro je Quadratmeter angeboten. Wollen Sie die Kosten, die ein Fensterrahmen ohne Verglasung mit sich bringen würde, ermitteln, müssen Sie diesen Preis entsprechend von den Kosten eines Komplettfensters abziehen.

Bei einer beispielhaften Scheibengröße von 100 cm x 100 cm belaufen sich die Kosten eines Kunststoffrahmens daher auf etwa 130 Euro. In gleicher Größe kosten Aluminiumrahmen mindestens 250 Euro, Holzrahmen ab 410 Euro und bei Holz-Aluminium-Rahmen sollten Sie mit mindestens 880 Euro rechnen.

Verschiedene Rahmenmodelle
Jedes Material hat Vor- und Nachteile. Wählen Sie das für Ihre Anforderungen Passende aus.
Fachfirmen für Fenster in Ihrer Region

Wir finden passende Fachfirmen für Sie