Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Teaser Fenster Holzfenster
Fokus
Nachhaltig bauen und gestalten

Holzfenster für ein gemütliches Wohngefühl

Claudia Mühlbauer
8. Juli 2021

Das Wichtigste in Kürze

  • Holzfenster sind ökologisch nachhaltig und robust. Sie haben eine natürliche Optik und sehr gute Dämmeigenschaften.

  • Fenster aus Holz eignen sich für Neubauten genauso gut wie für Altbauten und denkmalgeschützte Gebäude.

  • Holzrahmen können Sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Verglasungen, Griffe und Beschläge kombinieren.

  • Alte Holzfenster zu renovieren und zu sanieren, ist oft mit wenig Aufwand möglich.

Holz ist ein natürlicher und widerstandsfähiger Baustoff, weswegen er sich ideal für den Fensterbau eignet. Holzfenster bestechen nicht nur durch ihre behagliche Optik, sondern auch durch sehr gute Dämmeigenschaften. Informieren Sie sich über Materialeigenschaften und Pflegebedarf, über die Vor- und Nachteile und die preisliche Einordnung.

Besonderheiten von Holzfenstern

Holz lebt und strahlt Wärme aus – daher wird der vielseitig einsetzbare Werkstoff seit jeher auch für den Fensterbau verwendet. Meist kommen bei Fenstern Holzarten wie Kiefer, Fichte und Eiche zum Einsatz. Die Beliebtheit des Materials liegt aber nicht nur an seiner natürlichen Optik, sondern auch an seinen zahlreichen bauphysikalischen Vorteilen. Holzfenster sind darüber hinaus in Kombination mit Aluminium oder anderen Materialien erhältlich.

Aufbau Fenster Holzfenster
Holzfenster-Aufbau mit Wärmeschutzglas und Aluminiumverkleidung im Detail

Wärmedämmung und Nachhaltigkeit

Wenn Sie Holzfenster kaufen, entscheiden Sie sich nicht nur für ein behagliches Ambiente, sondern auch für energetisches Bauen und gesundes Wohnen. Denn als schlechter Wärmeleiter eignet sich das Material optimal zur Wärmedämmung.

Zudem reguliert Holz auf natürliche Weise die Raumfeuchte, indem es überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt. Da sie aus einem nachwachsenden Rohstoff gefertigt werden, sind Holzfensterrahmen auch im Zuge des nachhaltigen Bauens gut geeignet.

Form- und Farbvielfalt

Fenster und Türen sollten den Charakter eines Hauses unterstreichen. Daher empfiehlt es sich, die Form der Holzfenster passend zum Bau zu wählen: Bei Neubauten können Holzfenster modern und geradlinig gestaltet sein und Schiebetüren oder ähnliche größere geometrische Öffnungen aufweisen.

In älteren Häusern lässt sich mit Holzfenstern hingegen der ursprüngliche Charakter des Hauses bewahren – sei es mit hochwertigen Sprossenfenstern, Rund- und Korbbögen oder speziellen Denkmalschutzfenstern nach historischem Vorbild.

Formen Fenster Holzfenster
Holzfenster sind in vielfältigen Formen erhältlich.

Jedes Stück Holz ist einzigartig. Um die spezielle Maserung und Struktur des jeweiligen Holzes zu unterstreichen, sind verschiedene helle und dunkle Lasuren erhältlich. Ob dezente Farbtransparenz, Weißton oder eine der über 200 RAL-Farben — der Farbgestaltung von Holzfenstern sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

Verglasung, Griffe und Beschläge

Mit der Farbauswahl und der Entscheidung für die passende Holzart für Ihre Fenster sind die Konfigurationsmöglichkeiten noch nicht ausgeschöpft.  Bei der Gestaltung von Holzfenstern stehen auch verschiedene Verglasungen, Griffe und Beschläge zur Auswahl. Durch eine Ornamentverglasung können Sie besondere Akzente setzen. Mit einer Wärmeschutz-, Schallschutz- oder Sicherheitsverglasung beeinflussen Sie die Widerstandsklasse und die Wärmedämmung des Fensters.

Neben der Verglasung sind vor allem die Beschläge ein entscheidendes Sicherheitsmerkmal für ein hochwertiges Fenster aus Holz. Durch Beschläge kann die Sicherheitsstufe von Holzfenstern individuell angepasst werden. Zusätzlicher Einbruchschutz lässt sich darüber hinaus durch abschließbare Fenstergriffe aus Kunststoff, Aluminium oder Edelstahl gewährleisten.

Beschlaege Fenster Holzfenster
Die Beschläge eines Holzfensters wirken sich auch auf den Einbruchschutz aus.

Vor- und Nachteile von Holzfenstern

Die Vorteile von Fenstern aus Holz liegen nicht nur in ihrer Nachhaltigkeit, sondern auch in ihren guten Materialeigenschaften. Dem steht jedoch ein hoher Pflegeaufwand gegenüber.

Preise für Holzfenster

Wie bei allen Fenstern sind auch die Holzfenster-Preise von verschiedenen Faktoren abhängig. Folgende Kriterien sind dabei besonders wichtig:

Hersteller

Maße

Form

Öffnungsart

Verglasung

Beschläge

Holzart

Farbe/Lasur

Wollen Sie Fenster aus Holz kaufen, können folgende Preise als grobe Orientierungswerte dienen:

Preisklassen Fenster Holzfenster
Je nach Ausstattung unterscheiden sich die Preise von Holzfenstern.

Unser Tipp:

Reduzieren Sie beim Einbau Ihrer neuen Holzfenster die Kosten: Mit staatlichen Fensterförderungen für einen nachhaltigen Ausbau stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten der Finanzierung zur Verfügung.

Pflege von Holzfenstern

Einer der Hauptgründe für die schnelle Alterung und den Verfall von unbehandelten Holzfenstern ist Feuchtigkeit, denn unbehandeltes Holz saugt Wasser wie ein Schwamm auf. Neue Verfahren zur Holzmodifizierung bewirken durch chemische, thermische oder mechanische Prozesse eine dauerhafte Veränderung des Holzes. So wird eine biologische Dauerhaftigkeit und verbesserte Resistenz gegen Witterungseinflüsse erreicht.

Um ihre Lebensdauer zu verlängern, sollten Sie Holzfenster regelmäßig abschleifen und neu streichen. Abhängig davon, wie stark sie der Witterung ausgesetzt sind, empfiehlt es sich, Holzfenster alle zwei bis vier Jahre zu lackieren oder zu lasieren.

Fensterplanung von Experten gewünscht?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!