Aroundhome Logo
Fachfirma finden
Ratgeber
gemauerte Einzelgarage
Fokus

Eine Einzelgarage bietet optimalen Schutz für Ihr Fahrzeug

Anika Wegner
Anika Wegner
25. September 2023

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Material der Einzelgarage können Sie aus Holz, Stahl und Beton wählen.
  • Eine Einzelgarage erhalten Sie bereits ab ca. 1.200 Euro.
  • Die Einzelgarage kann direkt an Ihr Haus angebaut oder dezent hinter dem Haus platziert werden.
  • Ob Sie eine Baugenehmigung benötigen, hängt von Ihrem Bundesland ab.

Einzelgaragen bieten den optimalen Schutz für Ihr Fahrzeug und lassen sich einfach montieren. Die unkomplizierten Fertiggaragen sind dabei eine preisgünstige Alternative zu gemauerten Garagen. Auch nachträglich lässt sich Ihr Eigenheim mit einer zusätzlichen Garage kostengünstig aufwerten. Erfahren Sie, welche Maße es für eine Einzelgarage gibt, welche Materialien möglich sind und wie viel Einzelgaragen kosten.

Was zeichnet eine Einzelgarage aus?

Die meisten Haushalte in Deutschland besitzen nach wie vor ein Fahrzeug. Um dieses vor Diebstahl, Vandalismus und Witterungseinflüssen ausreichend zu schützen, bieten Einzelgaragen die optimale Lösung. Ihre Anschaffung ist nicht nur etwa 60 Prozent preiswerter als eine Massivgarage zu bauen, sondern sie lassen sich auch unkompliziert aufstellen. Darüber hinaus können Sie Ihre Einzelgarage individualisieren, damit diese der Optik Ihres Hauses entspricht. In diesem Fall ist eine Einzelgarage eine Investition, die den Gesamtwert Ihrer Immobilie erhöht.

Unser Tipp:

Eine Einzelgarage eignet sich in der Regel für Fahrzeuge mit einer Höhe von bis zu 1,9 Meter. Jedoch bieten fast alle Hersteller auch Sondermaße an. Diese könnten für Sie interessant sein, wenn Sie beispielsweise  auch mit der Dachbox in Ihre Garage fahren möchten.

Gängige Garagenmaterialien

Wenn Sie eine Einzelgarage kaufen möchten, haben Sie grundsätzlich verschiedene Materialarten zur Auswahl. Darunter finden Sie Holz, Stahl und Beton.

Holz

Einzelgarage Holz

Holz ist als nachwachsender Rohstoff die nachhaltige Alternative zu Stahl oder Beton. Bei guter Pflege haben Holzgaragen eine Lebensdauer von bis zu 50 Jahren. Die Lieferung erfolgt in einem Bausatz, der nur noch am Stellplatz montiert werden muss. Allerdings benötigt Holz auch eine regelmäßige Pflege, was Sie bei der Kostenkalkulation berücksichtigen sollten.

Vorteile

Nachteile

preisgünstig

sehr pflegeintensiv

schafft gutes Raumklima

kein Brandschutz

mit guter Pflege sehr langlebig

witterungsbeständig nur mit Anstrichen

Stahl

Einzelgarage Stahl

Metallgaragen können aus Blech, Stahl oder gedämmten Stahl bestehen. Stahl hat sich aber in vielen Baukonstruktionen bewährt, so auch bei Garagen. Entscheiden Sie sich für eine verzinkte Variante, um die Garage langfristig gegen Rost zu schützen. Sie können eine Stahlgarage aber auch verputzen lassen, um sie optisch mehr an Ihr Wohnhaus anzupassen.

Vorteile

Nachteile

schneller Aufbau

neigt ungedämmt zur Kondenswasserbildung

pflegeleicht

gedämmter Stahl ist kostenintensiver

flexible Gestaltungsmöglichkeiten

Dach nicht stark belastbar

Beton

Einzelgarage Beton

Betonfertiggaragen unterscheiden sich optisch kaum von gemauerten Garagen. Zudem haben sie massivere Wände als Holz oder Stahl, was sie sehr robust macht. In der Regel werden Betongaragen in einem Stück vorgefertigt und per Lkw und Kran direkt an den Stellplatz transportiert.

Vorteile

Nachteile

sehr robust

Anlieferung nur per Lkw und Kran

schnelle Montage

kann Risse bilden

hoher Witterungsschutz

neigt zur Schwitzwasserbildung

Garage und Hauseingang
Sie wünschen sich eine neue Garage?
Wir finden die passenden Fachfirmen

So viel kostet eine Einzelgarage

Bei einer Einzelgarage sehen die Garagenpreise recht niedrig aus. Bedenken Sie aber, dass der Kauf einer Garage auch noch weitere Kosten mit sich bringen kann.

Kosten für die Einzelgarage

Einzelgarage

Einzelgaragen in Fertigbauweise sind in Ihrer Anschaffung deutlich preiswerter als Massivgaragen. So müssen Sie für eine gemauerte Einzelgarage mit den Maßen 3 x 6 Meter mit Kosten ab ca. 15.000 Euro rechnen.

Im Vergleich hierzu sind die Kosten für eine Einzelgarage aus Fertigteilen etwa 60 Prozent niedriger. In unserer Tabelle finden Sie eine Übersicht, wie die Preise für eine einfache Einzelgarage inklusive Garagentor aussehen kann. Je nach Wunschausstattung und farblicher Auswahl können sich die Preise aber auch erhöhen.

Garagenmaterial

Preise*

Einzelgarage aus Holz

ca. 1.200 Euro

Einzelgarage aus Stahl

ca. 4.900 Euro

Einzelgarage aus Beton

ca. 7.000 Euro

Unser Tipp:

Als Alternative zum Kauf können Sie auch einfach eine Einzelgarage mieten oder gebraucht kaufen.

Kosten für Lieferung und Montage

Icon Garage Lieferung Und Montage

Einzelgaragen aus Holz oder Stahl werden hauptsächlich als Bausatz geliefert. Dadurch halten sich die Kosten für Lieferung sehr gering. Diese betragen etwa 200 Euro oder sind im Preis inklusive. Wenn Sie die Montage nicht selbst übernehmen möchten, übernimmt dies ein Profi gegen einen Aufpreis von etwa 200 bis 400 Euro.

Aufgrund der Schwere von Beton können Einzelgaragen aus diesem Material nur per Lkw und Kran geliefert werden. Daher können sich die Kosten für die Lieferung und Montage auf bis zu 4.000 Euro belaufen.

Unser Tipp:

Bei manchen Anbietern sind die Kosten für Lieferung und Montage nicht im Preis der Einzelgarage inbegriffen. Vergleichen Sie daher verschiedene Angebote gründlich miteinander.

Kosten für das Fundament

Fertiggaragen Preise Fundament

Für einen stabilen Stand der Einzelgarage ist das richtige Fundament wichtig. Bei schweren Garagen ist eine Betonplatte erforderlich. Für leichte Einzelgaragen aus Holz oder Stahl ist ein Punkt- oder Streifenfundament meist ausreichend.

Ein Fundament vom Profi kostet etwa 70 bis 100 Euro pro Quadratmeter. Wenn Sie das Fundament lieber selbst gießen möchten, belaufen sich die Kosten trotzdem noch auf ca. 30 bis 60 Euro pro Quadratmeter.

Zusatzkosten

Fertiggaragen Preise Material

Bei Garagen müssen Sie für eine zusätzliche Ausstattung wie z. B. ein Fenster, eine Tür oder einen elektrischen Garagentoröffner einen Aufpreis zahlen. Bei einer Einzelgarage aus Beton sollten Sie zumindest ein Fenster einbauen lassen, um für eine ausreichende Belüftung zu sorgen und Schwitzwasser vorzubeugen. 

Wenn Sie sich einen Hobbyraum in Ihrer Einzelgarage einrichten lassen möchten, ist zudem eine Elektroinstallation von Vorteil. Für eine komplette Zusatzausstattung müssen Sie mit Kosten zwischen 1.000 und 2.000 Euro rechnen.

Gut zu wissen:

Für bestimmte Baumaßnahmen an Ihrer Garage können Sie attraktive Hilfsmittel vom Staat erhalten. Beispielsweise wird der Einbau eines einbruchhemmenden Garagentors mit diversen Geldern gefördert.

Größen und Maße einer Einzelgarage

Eine Einzelgarage soll oft mehr können, als lediglich dem Fahrzeug einen Unterstellplatz zu bieten. Sie wollen womöglich Ihre Winterreifen nicht im Keller lagern, sondern dort, wo Sie sie nächstes Jahr wieder montieren möchten. Hierfür kann eine Einzelgarage auch zusätzlichen Platz für die Lagerung bieten.

Grundsätzlich hat eine Einzelgarage in ihrer kleinsten Ausführung Platz für einen Pkw bis zu einer Maximalhöhe von 1,90 Meter. Die folgende Tabelle zeigt die gängigen Garagenmaße für eine Einzelgarage:

Übliche Maße einer Einzelgarage

Breite

ca. 2,50 bis 4,00 m

Länge

ca. 5,00 bis 9,00 m

Höhe

ca. 2,20 bis 3,20 m

In Ihren Fahrzeugpapieren können Sie die tatsächliche Breite Ihres Fahrzeugs nachlesen. Außerdem sollten Sie bei der Planung bedenken, ob und inwiefern Sie die Garage als zusätzlichen Lagerraum verwenden wollen. Für ein bequemes Aussteigen empfiehlt es sich, circa 70 Zentimeter Platz auf der Fahrerseite zu lassen. Auch die Länge spielt bei der Planung eine maßgebliche Rolle. Eine längere Garage mit sieben bis acht Metern ist besonders praktisch zum Unterbringen von Rasenmäher, Gartenmöbel, Autoreifen oder auch Fahrrädern.

So finden Sie den richtigen Aufstellort

Sie haben bei der Auswahl des Platzes für Ihre neue Einzelgarage mehrere Möglichkeiten. So können Sie einerseits die Garage vor dem Haus platzieren oder sie direkt ans Haus anbauen lassen. Alternativ platzieren Sie die Garage dezent hinter dem Haus.

Vor dem Haus

Die Garage vor dem Haus ist ein Blickfang. Hier kommt es besonders auf die individuelle Gestaltung von Farbe und Design an. Die meisten Hersteller bieten auch eine Anpassung von Dachtypen, Garagentor und Außenelementen an.

Als Anbau am Haus

Sie haben auch die Option, Ihre Einzelgarage direkt als Anbau ans Haus zu montieren. Dabei ergibt sich die Möglichkeit der direkten Verbindung zum Haus durch eine Durchgangstür. Mit der Verputzung und einer farblichen Anpassung der Fassade können Garage und Haus so wie aus einem Guss wirken.

Hinter dem Haus oder seitlich auf dem Grundstück

Wenn Ihr Grundstück entsprechend groß ist, haben Sie natürlich die Möglichkeit, die Garage mit etwas Abstand hinter dem Haus oder seitlich davon zu platzieren. Das setzt voraus, dass Sie einen befestigten Weg von der Grundstücksgrenze zur Garage mit einplanen, was zusätzliche Kosten verursacht.

Einzelgarage Anbau am Haus
Der seitliche Anbau einer Garage auf einem Grundstück erfordert zusätzlichen Platz.

Brauchen Sie eine Baugenehmigung?

Ob Sie für die Anschaffung einer Einzelgarage eine Baugenehmigung benötigen, steht in der Garagenverordnung Ihres Bundeslandes. Da die Bauvorschriften Ländersache sind, kann jedes Bundesland selbst bestimmen, ob für eine Garage ein Bauantrag erforderlich ist. Aber auch wenn eine Baugenehmigung nicht vorgeschrieben ist, müssen Sie sich an die Auflagen der Garagenverordnung halten und z. B. einen bestimmten Grenzabstand einhalten. Bei Missachtung müssen Sie im schlimmsten Fall Ihre Einzelgarage wieder entfernen lassen. Eine Fachfirma kann Sie darüber aufklären, welche Vorschriften herrschen und Ihnen beim Bauantrag helfen.

Fachfirmen für Garagen finden

Sind Sie auf der Suche nach einer Garagen-Fachfirma, auf die Sie sich verlassen können? Wir unterstützen Sie bei der Suche! Füllen Sie dazu einfach unser Online-Formular aus und Sie erhalten bis zu drei Angebote von Fachfirmen aus Ihrer Region.