Aroundhome Logo
Fachfirma finden
Ratgeber
Großraumgarage Maße
Fokus

Ihre Großraumgarage für mehr Platz und Nutzungsmöglichkeiten

Lina Strauss, Online-Redakteurin bei Aroundhome
Lina Strauss
25. September 2023

Endlich genug Platz für Autos, Fahrräder und Werkzeug! Eine Großraumgarage bietet nicht nur Stellfläche für mehrere oder besonders große Fahrzeuge, sondern auch vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Die breiten XXL-Garagen können ideal auch als Hobbyraum, Werkstatt oder für mehr Lagerfläche genutzt werden. Erfahren Sie, wie viel Großraumgaragen kosten und worauf Sie bei der Bauplanung achten müssen.

Brauchen Sie direkt Empfehlungen für Fachfirmen?

Jetzt Fachfirmen in der Nähe finden

Was sind Großraumgaragen?

Großraumgaragen sind die ideale Lösung, wenn Sie mehrere Fahrzeuge haben oder sich mehr Platz und Komfort wünschen. Im Gegensatz zu einer Doppelgarage weisen sie meist keine interne Aufteilung durch eine Trennwand, sondern ein durchgehendes Garagentor auf. Das erleichtert das Ein- und Ausparken sowie die Beweglichkeit innerhalb der Garage. Großraumgargen werden in Massiv- und in Fertigbauweise angeboten. Die gängigsten Baumaterialien sind Mauerwerk, Beton und Stahl. So können Sie die breiten Garagenmodelle ideal nutzen:

  • Als Unterstellplatz für zwei Autos, Fahrräder und Motorräder.
  • Als Unterstellplatz für ein Wohnmobil oder Minibus.
  • Als zustäzlicher Stauraum für Werkzeug, Autozubehör oder Gartenmöbel.
  • Als Hobby- oder Bastelraum neben den Stellplätzen.
  • Als Partyraum, wenn es z. B. regnet.
Gemauerte Großraumgarage mit braunem Tor

Was kostet eine Großraumgarage?

Der Preis einer Garage hängt von verschiedenen Kostenfaktoren ab. Entscheidend sind dabei vor allem die Größe, die Bauweise und zusätzliche Bauteile (z. B. eine Elektroinstallation oder eine Tür). Die günstigsten Großraumgaragen aus Holz erhalten Sie bereits ab 1.350 Euro. Wollen Sie mehr Stabilität, beginnen die Preise für Großraumgaragen aus Beton bei 10.000 Euro. Völlige Gestaltungsfreiheit haben Sie bei selbst gemauerten Garagen, müssen aber auch etwa doppelt so viel zahlen.

Preise*

Großraumgarage aus Holz

ab ca. 1.600 Euro

Großraumgarage aus Stahl

ab ca. 10.000 Euro

Großraumgarage aus gedämmten Stahl

ab ca. 14.000 Euro

Großraumgarage aus Beton

ab ca. 20.000 Euro

Gemauerte Großraumgarage

ab ca. 20.000 Euro

* Preise sind Richtwerte und dienen zur Orientierung.

Mögliche Zusatzkosten bei XXL-Garagen

Beachten Sie, dass zum Kauf einer Großraumgarage auch noch einige Extrakosten anfallen können. Ob Sie eine zusätzliche Ausstattung benötigen, hängt davon ab, wofür Sie den Platz nutzen wollen. Wenn Sie einen Teil der Garage als Hobbyraum einrichten möchten, sind ein Fenster und eine Elektroinstallation sinnvoll. Zudem sollten Sie in einen elektrischen Garagentoröffner investieren, da das große Tor einer Großraumgarage recht schwer sein kann. Je nachdem, was Sie in der Garage lagern wollen, sollten Sie auch an einen Einbruchschutz denken. Welche Extrainvestitionen bei Ihrer Großraumgarage sinnvoll wären, besprechen Sie am besten frühzeitig mit Ihrer Fachfirma.

Diese Extrakosten können zum Beispiel anfallen:

  • Garagenfundament: je nach Anbieter ca. 70–100 Euro pro m²
  • Lieferung & Montage: je nach Schwere des Materials ca. 400–4.000 Euro
  • elektrischer Torantrieb: ca. 300–900 Euro
  • Nebentür: ca. 350 Euro
  • Fenster: ca. 100 Euro
  • komplette Ausstattung (inkl. Elektroinstallation): ca. 1.000–2.000 Euro

Kosten senken durch Fördermittel

Wussten Sie, dass Sie für gewisse Baumaßnahmen an Ihrer Großraumgarage staatliche Fördermittel erhalten können? Zum Beispiel können Sie für den Einbau eines einbruchhemmenden Garagentors oder für einen barrierefreien Zugang zur Garage Hilfsmittel vom Staat beantragen.

Garage und Hauseingang
Sie wünschen sich eine neue Garage?
Wir finden die passenden Garagenbauer!

Großraumgarage aus Fertigteilen oder individuell gemauert?

Fertiggaragen punkten nicht nur mit einem günstigen Preis, sie sind zudem auch schneller aufgebaut als eine gemauerte Garage. Dafür haben Sie bei einer gemauerten Massivgarage viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Wägen Sie die Vor- und Nachteile für sich ab:

Vorteile

Nachteile

Fertiggarage

Vorteile

  • kürzere Montage durch Vorfertigung
  • Austrocknungszeiten entfallen
  • hoher Anteil an Eigenleistungen möglich (z. B. Malerarbeiten)
  • kann ab- und wieder aufgebaut werden

Nachteile

  • Standardmodelle haben meist keine Isolierung
  • es kann sich Kondenswasser bilden
  • Anlieferung mit Kran bei schweren Modellen nötig

Gemauerte Garage

Vorteile

  • sehr gutes Raumklima
  • meist für Erddruck ausgelegt (Garagenbau am Hang ist möglich)
  • kann als Terrasse genutzt werden
  • bis zu 80 Jahre haltbar

Nachteile

  • sehr hoher Preis
  • lange Bauzeiten (ca. 5 Wochen)
  • lange Austrocknungszeiten nötig

Diese Bauweisen sind möglich

Viele Garagenhersteller bedienen sich der Modul- oder Fertigbauweise. Der Grundsatz an vorgefertigten Garagenteilen kann in vielen verschiedenen Variationen zusammengesetzt werden. Dies erlaubt Flexibilität bei geringen Kosten und gleichbleibender Qualität. Die Module sind oft mit speziell angefertigten Bauteilen und Sondermaßen kombinierbar. Zudem können auch Fertiggaragen verputzt werden und sich so einfach an die Hausoptik anpassen lassen.

Großgaragen-Maße Beispiele

Bestandteile der Großraumgarage

  • Wände: Viele Hersteller konstruieren die Garage bei Bedarf ohne störende Stützen, Wandvorsprüngen an den Seitenwänden oder an der Decke. Dies bietet Vorteile beim Ein- und Aussteigen, beim Einbau von Regalen und beim zusätzlichen Unterstellen von Motorrädern und Fahrrädern.
  • Putz: Die Fassade Ihrer Großraumgarage lässt sich ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Durch das Auftragen von Acryl-Einschichtputz und entsprechender Farbauswahl können die Fassaden von Haus und Garage genau aufeinander abgestimmt werden. Auch die Lieferung in Putzstruktur oder schalungsglattem Beton zur freien weiteren Behandlung sind möglich. Viele Hersteller bieten standardmäßig eine reiche Farbauswahl an.
  • Dach: Auch das Garagendach kann an das Dach Ihres Hauses angepasst werden. Flachdächer sind der Standard bei Großraumgaragen in Fertigbauweise. Aber auch andere Dachformen sind möglich.
  • Fundament: Eine Garage aus Beton, Stahl oder Holz muss auf einem stabilen Fundament stehen. Welches Fundament für Ihre Garage geeignet ist, hängt von der Schwere der Last und der Bodenbeschaffenheit ab.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Baumaterialien

Großraumgaragen in Fertigbauweise werden meist aus Beton oder Stahl gefertigt. Eine Großraumgarage aus Holz ist aber ebenfalls möglich. Alle Materialien haben Ihre Vor- und Nachteile, die Sie vor dem Kauf für sich abwägen sollten:

Vorteile

Nachteile

Betongarage

Vorteile

  • kurze Montagezeit
  • sehr gute Wärmedämmwerte
  • Dach kann auch als Terrasse genutzt werden
  • ca. 30 Jahre haltbar
  • meist für Erddruck geeignet (Garagenbau am Hang ist möglich)

Nachteile

  • hoher Energieverbrauch bei Produktion
  • Probleme durch unzureichende Lüftung (ein Luftentfeuchter, Fenster oder Belüftungssystem kann helfen)
  • der Errichtungsort auf dem Grundstück muss mit einem Kran erreichbar sein
  • benötigt ein stabiles Fundament
  • kaum änderbar im Nachhinein

Stahlgarage

Vorteile

  • günstiger Preis
  • einfache Lieferung
  • kurze Montagezeit
  • hält bis zu 40 Jahre

Nachteile

  • schlechte Wärmedämmung
  • nicht für Erddruck geeignet (kein Garagenbau am Hang)
  • Dach nicht als Terrasse nutzbar

Garage aus gedämmten Stahl

Vorteile

  • Einfache Lieferung und Montage
  • Gestaltungsfreiheit
  • auch nachträglich veränderbar
  • massiv bei dünnen Wänden
  • gute Dämmung und Raumklima

Nachteile

  • kostenintensiver
  • keine Duplex-Garagen

Holzgarage

Vorteile

  • hält bis zu 40 Jahre
  • schneller Aufbau
  • schafft ein gutes Raumklima
  • es kann sich kein Kondenswasser bilden
  • bei guter Pflege bis zu 50 Jahre haltbar

Nachteile

  • kein Brandschutz
  • sehr pflegeintensiv
  • nur mit regelmäßigen Anstrichen vor Witterung geschützt

Größen und Maße von Großraumgaragen

Großraumgaragen sind in unterschiedlichen Maßen erhältlich. Sie variieren je nach Hersteller, da es keine einheitlich Norm gibt. Unsere Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht über die gängigen Standardmaße von Großraumgaragen:

Breite

Länge

Höhe

ca. 5,00–7,00 m

Länge

ca. 5,00–10,00 m

Höhe

ca. 2,50–3,20 m

Oft können auch ungewöhnliche Formen und Sondermaße beim Garagenbau realisiert werden. Extrawünsche verursachen jedoch zusätzliche Kosten. Die folgenden Angaben sind eine Orientierungshilfe, wie die Maße für Großraumgaragen an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können:

Mögliche Garagen-Maße

Brauchen Sie eine Baugenehmigung?

Ob Sie für das Aufstellen einer Großraumgarage eine Baugenehmigung benötigen, hängt von den örtlichen Bauvorschriften und -bestimmungen ab. Jedes Bundesland hat hierfür eigene Regelungen. Welche Bauordnung bei Ihnen gilt, erfahren Sie bei Ihrer Stadt- oder Kreisverwaltung oder beim für Sie zuständigen Bauamt. Besonders bequem wird es für Sie, wenn Ihr Garagen-Fachbetrieb einen Bauantragservice anbietet. Gegen eine Gebühr kümmert sich Ihr Anbieter dann um alle Behördengänge und Dokumente, die für die Baugenehmigung nötig sind.

ARTIKEL: Garagenverordnung und Baugenehmigung

Welche Folgen drohen bei fehlender Genehmigung?

Garagen, die ohne Baugenehmigung errichtet wurden, müssen im schlimmsten Fall wieder abgerissen werden. Erkundigen Sie sich daher unbegingt, ob in Ihrer Region für das Aufstellen einer Garage eine Baugenehmigung nötig ist.

Fachfirmen für Garagen finden

Haben Sie bereits konkrete Vorstellungen zu Ihrem Garagenprojekt? Dann füllen Sie unseren kurzen Fragebogen aus, um passende Fachfirmen für Garagen in Ihrer Nähe zu finden!

Häufig gestellt Fragen

Kann ich eine Großraumgarage nachträglich zu meinem bestehenden Haus hinzufügen?

In den meisten Fällen ist es möglich, eine Großraumgarage nachträglich ans Haus zu bauen. Allerdings können zusätzliche Genehmigungen erforderlich sein. Zudem sollten Sie genau planen und gegebenenfalls vom Fachbetrieb beraten lassen, damit die Garage in die bestehende Struktur problemlos integriert werden kann.

Benötige ich ein spezielles Fundament für eine Großraumgarage?

In der Regel erfordert der Bau einer Großraumgarage ein solides Fundament, um Stabilität und Haltbarkeit zu gewährleisten. Bei einer Beton-Fertiggarage ist zum Beispiel aufgrund der Schwere des Betons ein Fundament zwingend erforderlich, sonst kann die Garage abrutschen.

Kann ich meine Großraumgarage auch als Werkstatt oder Hobbyraum nutzen?

Garagen dürfen in Deutschland ohne Genehmigung nicht dauerhaft zweckentfremdet werden. Das bedeutet, dass Garagen in erster Linie dazu genutzt werden dürfen, Autos abzustellen und Auto-Zubehör, wie zum Beispiel Reifen, zu lagern. Wenn Sie also eine Werkstatt oder einen Hobbyraum in Ihrer Großraumgarage einrichten wollen, sollten Sie sicherstellen, dass immer noch genügend Platz für einen Autostellplatz bleibt.