Aroundhome Logo
Hausprojekte
Fachfirmen
Fokus

Photovoltaik Förderung Rheinland-Pfalz 2024

Claudia Mühlbauer
12. Januar 2024

Eine landesweite Photovoltaik-Förderung gibt es in Rheinland-Pfalz aktuell nicht. Kommunale Programme sind aber in verschiedenen Städten nutzbar oder sollen neu aufgelegt werden. Erfahren Sie hier, wie die Solarförderung 2024 in Rheinland-Pfalz gestaltet ist.

Brauchen Sie direkt Empfehlungen für Fachfirmen?

Jetzt Fachfirmen in der Nähe suchen

Solarförderung in Rheinland-Pfalz im Überblick

Der große Förder-Ratgeber zur energetischen Sanierung
Informieren Sie sich jetzt zum Thema Förderungen und senken Sie Ihre Kosten!

Darlehensprogramm zur Modernisierung selbst genutzten Wohnraums in Rheinland-Pfalz

Das Solar-Speicher-Programm, über das die Landesregierung von Rheinland-Pfalz die Anschaffung von Batteriespeichern in Verbindung mit neuen Photovoltaikanlagen gefördert hat, ist zum 31. Dezember 2021 ausgelaufen. Landesweit können Sie allerdings einen Antrag für ein zinsgünstiges Darlehen bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz stellen und Ihre Solaranlage damit finanzieren.

Was wird gefördert?

Für eine PV-Anlage kann die Förderung der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz genutzt werden, wenn Sie de erzeugten Solarstrom ausschließlich zur Deckung Ihres Eigenbedarfs nutzen. Eine Einspeisung ins öffentliche Stromnetz oder bei einem Stromanbieter ist nicht erlaubt. Dementsprechend erhalten Sie für Ihren Solarstrom auch keine Einspeisevergütung.

Wie hoch ist die Förderung?

Ein 4-Personen-Haushalt kann eine Darlehenssumme von höchstens 100.000 Euro beantragen. Für jedes zusätzliche Haushaltsmitglied kann der Betrag um 5.000 Euro erhöht werden. Tilgungszuschüsse von bis zu 25 Prozent sind möglich.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Eigentümer:innen oder dinglich Nutzungsberechtigte selbst genutzten Wohneigentums, die eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschreiten. Sie richtet sich nach der Haushaltsgröße.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Damit Sie mit Ihrer Solaranlage von der Förderung in Rheinland-Pfalz profitieren können, müssen Sie einen Energieeffizienz-Experte oder eine Energieeffizienz-Expertin einbinden, sofern Sie den Effizienzhausstandard EH 85 oder EH 55 erreichen. Dabei ist eine Listung in der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes nötig.

Kommunale Photovoltaik Förderungen in Rheinland-Pfalz

PV Förderung Mainz

Für die kommunale Solarförderung in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz standen 750.000 Euro bereit, die inzwischen aufgebraucht sind. Bezuschusst wurden sowohl Aufdach-Photovoltaikanlagen bis 30 kWp als auch Steckersolargeräte oder Balkon-Anlagen bis 800 Wp Leistung. Ob das Programm in nächster Zeit neu aufgelegt wird, erfahren Sie auf der Internetseite zum Förderprogramm „Photovoltaik“.

PV Förderung Ingelheim am Rhein

Über das Förderprogramm „Ingelheim am Rhein CO²-neutral - Photovoltaikanlagen“ können Photovoltaikanlagen auf Gebäuden, Batteriespeicher und Steckersolargeräte bezuschusst werden. Für 2024 wurde vom Stadtrat ein Fördervolumen von 600.000 Euro beschlossen, das allerdings erst nach Genehmigung des Haushalts 2024 ausgezahlt werden kann. Wann das der Fall ist, erfahren Sie auf der Übersichtsseite zu den Förderprogrammen Umwelt und Klima der Stadt Ingelheim am Rhein.

PV Förderung Koblenz

Mit dem 500-Dächer-Programm gibt es in Koblenz die Möglichkeit, eine Solaranlage bezuschussen zu lassen. Gefördert werden Photovoltaikanlagen und Solarspeicher, die innerhalb des Stadtgebiets betrieben werden.

Was wird gefördert?

Über das 500-Dächer-Programm können Anträge für die Bezuschussung von Photovoltaikanlagen, Steckersolargeräten und Batteriespeichern gestellt werden. Auch die Kombination von Photovoltaik und Dachbegrünung ist durch diese Förderung in Rheinland-Pfalz abgedeckt.

Wie hoch ist die Förderung?

Photovoltaikanlagen werden mit 150 Euro/kWp und höchstens mit 1.500 Euro bezuschusst. Bei Steckersolargeräten werden bis zu 20 Prozent der Kosten und höchstens 70 Euro pro Solarmodul erstattet. Förderfähig sind hier bis zu zwei Module.

Wer eine Solaranlage mit einer Dachbegrünung kombinieren will, erhält zusätzlich 250 Euro. Hinzu kommen 30 Euro pro Quadratmeter (bis zu 1.500 Euro) im Fall einer intensiven Begrünung oder 15 Euro pro Quadratmeter (bis zu 750 Euro) bei einer extensiven Begrünung. Finden die Dachbegrünungsmaßnahmen in einem intensiven innerstädtischen Überwärmungsbereich statt, erhöht sich der Zuschuss um weitere 20 Euro pro Quadratmeter bzw. um höchstens 1.000 Euro.

Batteriespeicher, die eine neue oder bestehende Photovoltaikanlage ergänzen, werden mit 100 Euro pro kWh Speicherkapazität und höchstens mit 1.000 Euro gefördert.

Wer wird gefördert?

Förderanträge können durch natürliche Personen mit Hauptwohnsitz in Koblenz gestellt werden. Antragsberechtigt sind Eigentümer:innen, Mieter:innen, Eigentümergemeinschaften oder Erbbauberechtigte von Wohngebäuden innerhalb des Stadtgebiets.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Um diese Solarförderung in Rheinland-Pfalz nutzen zu können, dürfen Sie erst nach der Bewilligung des Förderantrags eine Fachfirma mit der Installation einer Solaranlage beauftragen bzw. eine Anlage bestellen. Montage und Installation müssen von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Steckersolargeräte dürfen erst nach Erhalt der Förderzusage gekauft werden. Gebrauchte Anlagen oder Bestandteile sind von der Förderung ausgenommen. Die Förderung schließt außerdem mobile Stromspeicher und den Austausch einzelner Solarmodule aus.

Fachfirmen für Solaranlagen?

Wir finden regionale Anbieter für Sie!

PV Förderung Pirmasens

Das Förderprogramm „Balkonkraftwerke“ kann im Netzgebiet von Pirmasens inklusive der angeschlossenen Vororte Winzeln, Erlenbrunn, Fehrbach, Gersbach, Windsberg, Hengsberg und Niedersimten genutzt werden. Es endet spätestens am 31. Dezember 2024.

Was wird gefördert?

Die Photovoltaik-Förderung in der kreisfreien Stadt Pirmasens in Rheinland-Pfalz umfasst den Kauf und die fachgerechte Installation von Steckersolargeräten.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Höhe der Förderung liegt bei 75 Euro für Anlagen bis 325 Wp und bei 150 Euro für Anlagen bis 600 Wp.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen, die im Förderzeitraum einen gültigen Stromlieferungsvertrag mit den Stadtwerken Pirmasens haben.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Die Installation eines Steckersolargeräts darf nur von einem Elektroinstallateurbetrieb vorgenommen werden. Die Anlage muss vor der Installation beim Netzbetreiber angemeldet und nach der Installation ins Marktstammdatenregister eingetragen werden.

PV Förderung Landkreis Mayen-Koblenz

Über das Solarspeicher-Förderprogramm unterstützt der Landkreis Mayen-Koblenz die Anschaffung und Installation von Batteriespeichern für Photovoltaikanlagen. Förderfähig sind Solarspeicher, die neue sowie bereits bestehende Anlagen ergänzen. Aktuell sind die Fördersummen allerdings ausgeschöpft. Wann eine Neuauflage möglich ist, wird aktuell vom Landkreis geprüft. Über den aktuellen Stand können Sie sich auf der Internetseite zum Förderprogramm informieren.

Bundesweite Förderungen für Ihre Solaranlage

Neben den regionalen Photovoltaik Förderungen in Rheinland-Pfalz können Sie über den bundesweiten Erneuerbare-Energien-Kredit 270 für Strom und Wärme eine Förderung für Ihre Photovoltaikanlage erhalten. Zu beantragen ist sie über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Gefördert werden können Dach- und Fassadenanlagen, Anlagen auf Freiflächen und Batteriespeicher. Außerdem fördert der Staat Photovoltaik über steuerliche Entlastungen: Seit Januar 2023 fällt keine Mehrwertsteuer beim Kauf einer PV-Anlage mehr an. Beim Betrieb einer Anlage bis 30 kWp Leistung entfällt zudem rückwirkend seit Januar 2022 die Einkommensteuer. Durch das EEG 2023 wurden die Vergütungssätze für die Stromeinspeisung ins öffentliche Netz erhöht.

Fachfirmen in Rheinland-Pfalz beraten Sie zur passenden Solarförderung

Fachfirmen aus Rheinland-Pfalz können Sie zur passenden Förderung für Photovoltaik informieren, denn sie kennen die Förderlandschaft genau. Sie wissen, welche regionalen und bundesweiten Förderungen miteinander kombinierbar sind, und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Fachfirma für Ihr Projekt finden
  • Einen Fragebogen, bis zu 3 Fachfirmen auswählen: Mit einmaligem Aufwand erhalten Sie drei Firmenvorschläge.
  • Regional & verfügbar: Wir empfehlen Fachfirmen aus Ihrer Nähe, die wirklich Zeit für Ihr Projekt haben.
  • Kostenlose Angebote: Die Erstberatung inklusive Angebot der Fachfirmen sind für Sie kostenlos.

Diese Seite wurde zuletzt am 11.01.2024 aktualisiert. Die Informationen in diesem Beitrag basieren auf gründlichen Recherchen der Redaktion. Leider können sich die rechtlichen Bestimmungen regelmäßig ändern, sodass Aroundhome für die Aktualität der im Artikel gemachten Angaben keine Verantwortung tragen kann.

Solarförderung in anderen Bundesländern

Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung per Telefon?

Sie erreichen uns kostenlos per E-Mail und Telefon.

Erreichbarkeit:
Mo - Fr 08:00 - 20:00 Uhr