Fenster Eckfenster Teaser
Kostenlos Fensterangebote erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

HomeFensterEckfenster
Ästhetisch und praktisch:

Mit Eckfenstern eine moderne und geradlinige Optik schaffen

Claudia Mühlbauer
17. Dezember 2021

Das Wichtigste in Kürze

  • Eckfenster können mit einem Pfeiler stabilisiert oder ohne Stütze realisiert werden.

  • Die Statik eines Gebäudes wird durch Eckfenster beeinflusst und muss vor dem Einbau geprüft werden.

  • Mittelgroße Eckfenster kosten zwischen 600 und 2.200 Euro.

Fenster, die nicht symmetrisch über die Fassade verteilt, sondern an einer Gebäudeecke platziert werden, bieten einen weiten Ausblick. An modernen Gebäuden sind Eckfenster zudem ein echter Blickfang. Häuser in kubischer Architektur eignen sich besonders für diesen Fensterstil mit seiner geradlinigen Optik. Wir zeigen Ihnen, welche Arten es gibt, worauf Sie bei diesen Fenstern achten sollten und welche Kosten auf Sie zukommen können.

Was sind Eckfenster?

Eckfenster ermöglichen einen Ausblick in zwei Richtungen, denn sie werden im rechten Winkel an der Ecke eines Gebäudes angebracht. Große, bodentiefe Eckfenster können einen beträchtlichen Teil der Fassade ersetzen und die Raumwirkung stark verändern. Daneben sind auch kleinere Ausführungen in verschiedenen Maßen möglich. Bevor Sie sich an den Einbau wagen, müssen Sie entscheiden, ob Ihre Eckfenster mit oder ohne Stütze ausgeführt werden sollen.

Eckfenster mit Pfosten

Um das Fenster zu stabilisieren, wird ein Pfosten an der Hausecke eingesetzt. Je nach statischen Gegebenheiten kann er nötig sein, um die Gebäudekonstruktion zu stützen. Farblich passt er sich in der Regel an die Fensterrahmen an.

Pfosten Fenster Eckfenster
Auch ein kleines Eckfenster bietet eine besondere Optik und einen hohen Lichteinfall.

Eckfenster ohne Pfosten

Wird auf einen stabilisierenden Pfosten verzichtet, müssen die Glasscheiben am Winkel miteinander verklebt werden. Dadurch entsteht eine Ganzglasecke, die einen ungestörten Ausblick ermöglicht und sehr viel Licht in den Raum lässt. Solche Eckfenster werden gerne als bodentiefe Fenster realisiert. Die Wärmedämmung ist bei dieser Variante meist etwas schlechter.

Fenster Eckfenster Platzierung
Eckfenster können auf verschiedenste Weise ausgeführt und am Haus platziert werden.

Bodentiefe und rahmenlose Eckfenster

Der Rundumblick, den ein Eckfenster bietet, kann auf verschiedene Arten noch erweitert werden. Fügt es sich in ein Panoramafenster ein, können Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Umgebung genießen. Mit solchen Fenstern lassen sich auch große Flächen verglasen, wodurch lichtdurchflutete Räume entstehen.

Eine Glasecke ohne Pfosten wirkt besonders eindrucksvoll, wenn die Verglasung von der Decke bis zum Boden reicht. Die bodentiefe Variante bringt eine besondere Raumwirkung mit sich: die Decke wirkt dann, als würde sie über der verglasten Ecke schweben.

Rahmenlose Eckfenster verstärken diesen Eindruck zusätzlich. Hier werden die besonders schmalen Profile in der Decke, in den Wänden und im Boden eingeputzt. Von außen betrachtet ist beinahe kein Fensterrahmen sichtbar.

Eckfenster Fenster Bodentief
Ob der Einbau eines Eckfensters ohne Stütze möglich ist, muss statisch geprüft werden.

Unser Tipp:

Rahmenlose Fenster müssen nicht unbedingt bodentief sein. Alternativ können Sie eine Sitz-Fensterbank unter Ihrem Eckfenster anbringen und den Rundumblick ohne störenden Rahmen genießen.

Was müssen Sie beachten?

Öffnungsmöglichkeiten

Die rahmenlose Optik von Eckfenstern ohne Stützpfosten verhindert in der Regel die Öffnung. Stattdessen sind solche Fenster mit einer Festverglasung ausgestattet. Eckfenster mit Pfosten können hingegen einen eingebauten Kippmechanismus haben und lassen sich daher auch zum Lüften verwenden.

Eine bodentiefe Verglasung können Sie mit Hebeschiebetüren kombinieren. Ist es nicht möglich, die Eckfenster vollständig zu öffnen, schaffen Sie auf diese Weise gleichzeitig eine Möglichkeit zum Stoßlüften und einen Durchgang. Solche Terrassentüren werden allerdings meist nicht in Ganzglasecken eingesetzt.

Fenster Eckfenster Öffnung
Eckfenster mit Pfosten bieten verschiedene Öffnungsmöglichkeiten, Glasecken ohne Stütze werden festverglast.

Verglasung

Vor allem Eckfenster ohne Pfosten werden stark beansprucht, da auf ihnen ein hohes Gewicht lastet. Zum einen ist die Konstruktion daher besonders kompliziert, zum anderen benötigen die Fenster eine stabile Mehrfachverglasung. Nötig ist sie außerdem, um die Wärmeverluste durch die Scheiben möglichst gering zu halten. Empfehlenswert ist daher eine Sicherheitsverglasung mit zusätzlicher Wärmeschutzfunktion.

Sicht- und Sonnenschutz

Insbesondere bei großen Eckfenstern ist der passende Sonnenschutz wichtig, da die Innenräume durch großflächige Verglasungen leicht überhitzen können. Da sie ebenfalls leicht Einblicke ins Innere gewähren, empfiehlt sich vor allem bei verglasten Gebäudeecken im Erdgeschoss ein Sichtschutz.

Für Ganzglasecken eignen sich Außenjalousien am besten. Einige Modelle haben statt einer Führungsschiene filigrane Eckverbinder an einzelnen Lamellen. Versehen Sie Ihre Eckfenster mit so einem Raffstore, wird die Optik im geöffneten Zustand nicht beeinträchtigt. Alternativ können Sie ein Eckfenster innen mit einer Jalousie oder einem Rollo ausstatten und so für einen guten Sicht- und Sonnenschutz sorgen.

Unser Tipp:

Fensterfachfirmen können Sie ausführlich zum optimalen Eckfenstertyp für Ihr Gebäude und zur richtigen Verglasung beraten. Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Anbieter, geben Sie einfach Ihre Wünsche in unserem Online-Fragebogen ein. Anschließend suchen wir für Sie bis zu drei Fachunternehmen aus Ihrer Umgebung, die Ihnen jeweils ein Angebot ausstellen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und unverbindlich.*

Kosten & Preise von Eckfenstern

Eckfenster sind mit Rahmen aus allen gängigen Materialien erhältlich. Wegen der Statik und der Belastbarkeit werden Eckfenster ohne Pfosten allerdings in erster Linie mit Rahmen aus Aluminium gefertigt. Alu gehört zu den kostenintensiveren Werkstoffen, bietet aber hohe Stabilität bei geringem Gewicht.

Je größer die Glasfläche und je filigraner der Rahmen ist, desto höhere Preise sollten Sie einkalkulieren, wenn sie Ihre Eckfenster planen und kaufen. Rahmenlose Eckfenster in bodentiefer Ausführung kosten dementsprechend am meisten.

Für ein Eckfenster mit den beispielhaften Maßen 120 cm x 120 cm sollten Sie mit Preisen zwischen 600 und 2.200 Euro rechnen:

Wichtig:

Wollen Sie nachträglich an einer Ecke des Hauses Fenster einbauen lassen, muss zuvor die Statik des Gebäudes geprüft werden. Damit gehen zusätzliche Kosten einher. Berücksichtigen Sie auch Ausgaben für die Baugenehmigung und die Änderungsarbeiten am Mauerwerk.

Staatliche Förderungen

Die Sanierung bestehender Gebäude und den Einbau energieeffizienter Fenster können Sie durch verschiedene staatliche Programme fördern lassen. Dazu zählen etwa die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sowie einzelne Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Wollen Sie eine Förderung in Anspruch nehmen, müssen Sie diese vor dem Kauf und Einbau der neuen Fenster beantragen und bewilligen lassen. Welche Voraussetzungen außerdem gelten und welche anderen Förderungen es gibt, erfahren Sie in unserer Übersicht über aktuelle Fensterförderungen.

Fachfirmen für Fenster in Ihrer Region

Wir finden passende Fachfirmen für Sie

© 2022 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.