Schutz für Ihr Auto & Haus:

So sorgen Sie für mehr Sicherheit in der Garage

Anika.wegner aroundhome.de klein
Anika Wegner
18. November 2019
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Schäden bei einem Einbruch belaufen sich auf rund 2.850 Euro.

  • Dank sicherungstechnischen Einrichtungen bleiben circa 45 Prozent der Einbrüche erfolglos.

  • Sie sollten alle Schwachstellen Ihrer Garage ausbessern. Die Sicherheitskette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

  • Die Hausratversicherung übernimmt den Schadensersatz nur dann, wenn Sie selbst für ausreichend Sicherheit gesorgt haben.

  • Sie können für den Einbau einbruchhemmender Garagentore und -zugänge Fördermittel erhalten.

Eine unzureichend gesicherte Garage kann Ihr Auto und Ihr Wohnhaus gefährden. Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen unwillkommene Gäste tun können. Aroundhome informiert Sie zudem über die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen für Ihre Garage. Vor allem Fenster und Verbindungstüren zum Haus sollten besonders geschützt werden.