Pelletheizung Vs Wärmepumpe
Fokus

Übersicht: Pelletheizung

Der Ofen einer Pelletheizung wird automatisch mithilfe einer Förderschnecke mit Holzpellets versorgt. Im Anschluss startet der Verbrennungsvorgang und die Anlage beginnt zu heizen. Ist die eingestellte Temperatur erreicht, kann überschüssige Wärme in einem Pufferspeicher gehalten werden. Verglichen mit anderen Holzheizungen benötigt eine Pelletheizung weniger Platz zur Lagerung des Brennstoffs.

Für ein möglichst klimafreundliches Heizen sollten Sie auf Pellets aus regionaler, nachhaltiger Waldwirtschaft setzen. Der Feinstaubausstoß von Pelletheizungen, der bei der Verbrennung zwangsläufig entsteht, ist dank moderner Anlagen nur noch gering.

Übersicht: Wärmepumpen

Wärmepumpen greifen bei der Wärmeerzeugung auf die Umgebungswärme aus der Luft, dem Boden oder dem Grundwasser zurück:

Weißer Griff an Heizung als Thermostat
Effizient heizen
Fachfirmen für Heizungen aus Ihrer Region

Vor- und Nachteile beider Heizsysteme

Wärmepumpen und Pelletheizungen nutzen beide erneuerbare Energien und gelten als nachhaltig. Wer vor der Entscheidung zwischen den beiden Anlagentechniken steht, sollte sich mit den Unterschieden sowie Vor- und Nachteilen auseinandersetzen.

Wärmepumpe und Pelletheizung: Was kosten die Systeme?

Wer sich zwischen einer Wärmepumpe und einer Pelletheizung entscheiden möchte, sollte sich auch mit den Kosten beider Systeme vertraut machen. Dabei spielen neben den Anschaffungskosten auch die Betriebs- und Wartungskosten eine Rolle. Unsere Tabelle zeigt Ihnen die Vergleichswerte:

Welche Förderungen gibt es?

Wärmepumpen und Pelletheizung werden beide mit staatlichen Fördergeldern unterstützt. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel „Aktuelle Förderungen von Heizungen“.

  • Zuschuss des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): Wärmepumpen werden mit 25 Prozent bis 40 Prozent gefördert. Für Pelletheizungen liegt die Fördersatzhöhe zwischen 10 und 25 Prozent.

  • Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Für beide Heizungssysteme gibt es die gleichen Programme. Zur Verfügung stehen die Förderungen „Erneuerbare Energien - Premium 271, 281“ und der „Wohngebäude-Kredit 261“ unter bestimmten Voraussetzungen.

Beraten lassen und Fachfirmen für Heizungen finden

Sie wollen Ihre alte Heizung austauschen, wissen aber noch nicht, welches Modell sich für Ihr Zuhause am besten eignet? Füllen Sie einfach unseren Fragebogen aus und finden Sie passende Fachfirmen aus Ihrer Region, die Sie bei Ihrem Projekt unterstützen.

Häufig gestellte Fragen
© 2022 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.