Männer reparieren Fenster
Kostenlos Fensterangebote erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

HomeFensterReparatur
Tauschen oder reparieren?

So gelingt Ihnen die Fensterreparatur schnell und günstig

Claudia Mühlbauer
12. August 2021

Das Wichtigste in Kürze

  • Kaputte Fenster erhöhen den Energieverbrauch und das Risiko eines Einbruchs.
  • Fensterrahmen aus unterschiedlichen Materialien können mit verschiedenen Methoden unauffällig repariert werden.
  • Defekte Lamellen eines Rollladens und Dichtungen können Sie meist selbstständig austauschen.
  • Glasschäden sollten immer von einer Fachfirma behandelt werden.

Ein Sprung im Glas oder ein Riss im Rahmen ist nicht nur unschön. Ein defektes Fenster verschwendet auch Energie und erhöht das Einbruchrisiko. Ein Austausch ist jedoch nicht immer notwendig. Erfahren Sie mehr darüber, in welchen Fällen eine Fensterreparatur möglich und wann ein Neukauf erforderlich ist.

Wann ist eine Fensterreparatur nötig?

Zu den Schadensursachen an Fenstern zählen beispielsweise durch einen Windstoß zu fest zugeschlagene Flügel, Wettereinflüsse oder altersbedingte Abnutzungserscheinungen der Materialien. Kunststoff kann mit der Zeit spröde werden, insbesondere, wenn er starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Holz vergraut oder vermorscht, Aluminium oxidiert und ist damit anfälliger gegenüber Witterungseinflüssen. Mechanische Schäden können am Rahmen oder an den Scheiben auftreten. Zu den häufigsten Schadensarten zählen folgende:

  • poröse Dichtungen
  • Schäden an der Mechanik
  • defekte Griffe
  • Beschädigungen am Fensterzubehör
  • Glasschäden

Bei Beschädigungen am Fensterglas ist üblicherweise keine Reparatur möglich. Eine Ausnahme stellen unter Umständen Kratzer im Glas dar. Sind allerdings größere Glasschäden aufgetreten, ist ein Austausch der Verglasung in den meisten Fällen notwendig. Andere Beschädigungen sind vielfach mit geringem Aufwand sanierbar.

Artikelbild Fenster Reparieren
Mit den nötigen Kenntnissen können Sie einfache Fensterreparaturen selbst durchführen.

Wann lohnt sich eine Fensterreparatur?

Fensterrahmen können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Am häufigsten werden Kunststoff, Holz und Aluminium verwendet. Jedes Rahmenmaterial muss bei einer Reparatur aufgrund der verschiedenen Werkstoffeigenschaften unterschiedlich behandelt werden:

  • Kunststofffenster sind oftmals rückstandslos zu reparieren. Beschädigungen am Rahmen wie Kratzer oder Risse verschwinden im Thermoverfahren. Dabei wird das defekte Areal unter Hitzeeinwirkung verformt. Löcher werden aufgefüllt und im Anschluss wird der Rahmen abgeschliffen und poliert.
  • Die Instandsetzungsmaßnahmen bei Holzfenstern sind ähnlich erfolgreich. Kratzer, Dellen, Löcher oder Risse lassen sich abschleifen, tiefere Schäden mit Spachtelmasse auffüllen. Eventuelle Farbunterschiede verschwinden mit Lackierungen oder Lasuren.
  • Aluminium ist sehr widerstandsfähig, aber auch verhältnismäßig weich. Das macht den Werkstoff einerseits anfällig für Kratzer, ermöglicht andererseits aber eine einfache Fensterreparatur. Verformungen und andere Beschädigungen lassen sich im sogenannten Kaltrichtverfahren eliminieren. Das Aluminium biegt sich unter Druck ohne starken mechanischen Einfluss. Nach dem Abschleifen und Lackieren sind Defekte praktisch nicht mehr sichtbar.

Unser Tipp:

Informieren Sie sich vorab, ob Sie Ihre Fensterreparatur durch staatliche Fördergelder teilfinanzieren lassen können. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) unterstützt der Staat den Tausch von alten Fenstern durch Modelle mit besserer Wärmedämmung. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Übersicht zu Förderungen und Finanzierungen für Fenster.

Fensterreparaturen selbst vornehmen

Einige Mängel lassen sich mit einer Fensterreparatur selbst beheben, bei anderen ist ein Austausch des Bauteils durch eine Fachfirma notwendig. Prädestiniert für eine Eigenreparatur sind beispielsweise die Dichtungen und die Fenstergriffe. Kleinere Schäden in einem Holzrahmen können Sie meist ebenfalls leicht ausbessern. Mit einem neuen Anstrich verleihen Sie Ihrem Fenster eine frische Optik.

So erneuern Sie Ihre Fensterdichtungen

Ihre Heizung läuft auf Hochtouren und dennoch ist es empfindlich kalt in Ihren Räumen? Die Ursache ist häufig eine poröse Fensterdichtung. Sie auszutauschen, ist vergleichsweise einfach. Zunächst überprüfen Sie, welcher Dichtungstyp verbaut ist. Da es zahlreiche verschiedene Typen gibt, empfiehlt es sich, im Zweifelsfall ein Stück der alten Dichtung zum Neukauf mitzunehmen.

Zum Entfernen ziehen Sie die Dichtung in einem Arbeitsgang ab. Achten Sie darauf, dass keine Rückstände übrig bleiben. Klebereste entfernen Sie mit einem Cuttermesser oder Spatel. Beginnen Sie mit dem Anbringen der Dichtung oben mittig am Rahmen und drücken Sie den neuen Gummiring fest in die Nut. Schneiden Sie die Ecken mit dem Messer auf Gehrung, indem Sie aus dem Dichtungsfuß ein circa 15 Millimeter breites Dreieck entfernen. Trennen Sie das Endstück mit ein bis zwei Millimetern Beigabe ab und pressen Sie die beiden Enden fest aneinander. Prüfen Sie abschließend, ob die Fenster richtig schließen oder Sie die Beschläge nachstellen sollten.

Fachfirmen für Fenster in Ihrer Region.

Wir finden passende Fachfirmen für Sie.

Beschädigte Rollladen-Lamellen austauschen

Nicht nur das Fenster, auch der Rollladen ist anfällig für Schäden unterschiedlicher Art. Außenrollläden und hier vor allem die Lamellen sind besonders oft betroffen. Sie benötigen für den Austausch neben neuen Lamellen eine Reihe von Werkzeugen:

  • Schraubenzieher
  • Hammer
  • Seitenschneider
  • Zange
  • Stechbeitel

Für den Austausch im oberen Bereich der Rollladen sind die folgenden Arbeitsschritte nötig:

  1. Öffnen Sie den Rollladenkasten.
  2. Entfernen Sie die oberste Lamelle.
  3. Lassen Sie den Rollladenpanzer vollständig herab.
  4. Öffnen Sie den Gurtaufrollkasten und fixieren Sie den Gurt.
  5. Lösen Sie die Gurtbänder im Rollladenkasten und ziehen Sie den Panzer heraus, bis Sie an die defekten Lamellen gelangen.
  6. Ziehen Sie die beschädigten Lamellen zu den Seiten heraus.
  7. Setzen Sie neue Lamellen in umgekehrter Reihenfolge ein.

Befinden sich die defekten Lamellen im unteren Bereich des Rollladens, erledigen Sie die Arbeit zu zweit. Entfernen Sie die Abschlussleiste, die üblicherweise aus starren oder beweglichen L-Profilen oder Gummistoppern besteht. Die bewegliche Ausführung klappen Sie ein, die starre entfernen Sie mithilfe des Stechbeitels. Gummistopper schrauben Sie ab. Ziehen Sie von innen den Rollladen hoch, während die zweite Person die unteren Lamellen bis zum Ende der Führungsschiene in ihre Richtung zieht. Lassen Sie den Rollladen herab und tauschen Sie die Lamellen wie oben beschrieben aus.

Lamellen Rollladen Reparieren
Defekte Lamellen bedeuten nicht zwingend, dass Sie neue Rollläden kaufen müssen.

Was sollten Sie beim Austausch des Fensterglases beachten?

Der Rahmen ist intakt, lediglich das Glas ist beschädigt? Es lohnt sich oftmals, die Scheiben zu tauschen und den Rahmen zu erhalten. Durch den Austausch erzielen Sie eine bessere Energiebilanz, je nach Glasqualität auch einen höheren Schall- oder Einbruchschutz. Eine Dreifachverglasung bietet die beste Wärmedämmung. Wünschen Sie sich so eine Verglasung, hatten allerdings vor der Beschädigung eine Zweifachverglasung, muss eine Fensterfachfirma prüfen, ob Ihre Fensterrahmen ausreichend dick sind, um die neuen Fenstergläser aufzunehmen.

Generell sollten Sie defekte Fensterscheiben nur von einem Fachunternehmen austauschen lassen. Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Anbieter, geben Sie einfach Ihre Wünsche in unserem Online-Fragebogen ein. Anschließend suchen wir für Sie bis zu drei Fachfirmen aus Ihrer Umgebung, die Ihnen jeweils ein Angebot ausstellen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und unverbindlich.*

Fensterreparatur
Größere Mängel am Fenster sollten nur von einer Fachfirma behoben werden.

Die durchschnittlichen Kosten für eine Fensterreparatur

Während einige Maßnahmen bereits für kleines Geld realisierbar sind, belastet etwa der Austausch der Scheiben den Geldbeutel stärker. Hierfür sollten Sie je nach Verglasung und Aufwand mit mindestens 80 Euro je Quadratmeter rechnen. Müssen bei der Fensterreparatur die Beschläge ausgetauscht werden, gehen damit meist Kosten von wenigstens 70 Euro einher. Poröse Dichtungen auszutauschen, ist am günstigsten, wenn Sie die Arbeit selbst ausführen: hier werden nur die Materialkosten von zwei bis vier Euro fällig. Anhand folgender Tabelle können Sie sich einen Überblick über die durchschnittlichen Kosten verschiedener Reparaturarbeiten verschaffen:

Wer trägt die Kosten für eine Fensterreparatur?

Wohnungseigentümergemeinschaften diskutieren oftmals kontrovers über Fensterreparaturen und -austausch, denn nach allgemeiner Rechtssprechung gehören die Fenster zum Gemeinschaftseigentum. Das hat Vor- und Nachteile. Als Wohnungseigentümer:in können Sie aus diesem Grund nicht alleine über Sanierungs- und Tauschmaßnahmen bestimmen. Allerdings teilen Sie auch die Kosten mit der Eigentümergemeinschaft. Werfen Sie bei Unstimmigkeiten einen Blick in die Teilungserklärung. Viele enthalten spezielle Bestimmungen für die Wohnungsfenster.

In Mietobjekten zahlt grundsätzlich die Person, die den Sanierungsauftrag erteilt. Bestellt Ihr Vermietungsunternehmen einen Handwerksbetrieb, übernimmt es auch die Kosten. Andernfalls müssen Sie für diese selbst aufkommen.

Wichtig:

Wer bei einem kaputten Fenster zahlt, hängt von der Art des Schadens ab. Glasbruch lässt sich je nach Leistungsumfang über die Wohngebäudeversicherung abrechnen. Hier hilft ein Blick in Ihre Versicherungsunterlagen, da nicht alle Glasschäden unter jedem Tarif abgesichert sind. Ist infolge eines Einbruchs durch ein Fenster eine Reparatur nötig, werden die Kosten hierfür meist von der Hausratversicherung übernommen.

Fensterplanung von Experten gewünscht?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!

© 2021 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.