Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Fenster Montage
Kostenlos Fensterangebote erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

So sparen Sie richtig

Gebrauchte Fenster kaufen

Janica Belza
19. März 2020

Wenn Sie für Ihr Haus gebrauchte Fenster kaufen, sparen Sie im Vergleich zum Neukauf erhebliche Kosten. Jedoch birgt der Gebrauchtkauf einige Risiken und bedarf der gründlichen Vorbereitung sowie der Abwägung möglicher Vor- und Nachteile. Aroundhome hat für Sie die wichtigsten Punkte zusammengetragen und unterstützt Sie mit nützlichen Ratschlägen beim Fensterkauf.

Energieeffiziente Fenster gesucht?

Jetzt die passenden Anbieter finden!

Besonderheiten gebrauchter Fenster

Gebrauchte Fenster stammen meist aus Privatbesitz und werden häufig über Online-Kleinanzeigenportale verkauft. Daneben bieten auch Fensterhändler und Fachfirmen gebrauchte Modelle an, die ebenfalls günstiger sind als die Neuware. Wenn es sich um funktionstüchtige Fenster handelt, können Sie durch einen gezielten Fenster-Gebrauchtkauf bis zu 50 Prozent des Neupreises sparen.

Der Preis sollte dabei in Abhängigkeit von Alter und Zustand der Fenster stets individuell verhandelt werden. Unabhängig vom Fenstertyp und -material sollten Sie bei gebrauchten Fenstern besonderes Augenmerk auf den Zustand der Ware legen. Vor allem achten Sie darauf, dass Sie in puncto Wärmedämmung und Einbruchsicherheit nicht allzu viele Abstriche machen müssen.

Darauf sollten Sie bei gebrauchten Fenstern achten

Einwandfreier Zustand

Gebrauchte Fenster sollten genauestens auf Mängel und Abnutzung untersucht werden: Nicht nur die Unversehrtheit der Rahmen, sondern auch die Funktionsfähigkeit der Beschläge sollte gewährleistet sein. Kleinere Gebrauchsspuren sind die Regel, aber eventuelle Risse im Glas oder Schäden am Rahmen können sowohl die Sicherheit als auch die Wärmedämmkraft des Fensters erheblich beeinträchtigen. Machen Sie hier keinesfalls Abstriche, um Kosten einzusparen – auf lange Sicht geben Sie durch erhöhte Heizkosten mehr aus und im Falle eines Einbruchs sind die Schäden unabsehbar.

Ausbau und Montage

Bei Privatverkäufen gebrauchter Fenster erfolgt die Demontage meist durch den/die vorherigen Besitzer:in oder den/der Käufer:in selbst. Denken Sie in diesem Fall an das nötige Werkzeug sowie an Hilfspersonen für den Ausbau und den Transport. Beachten Sie, dass für den Fenstereinbau fachmännische Kenntnisse unabdingbar sind. Unsachgemäß montierte Fenster gewährleisten weder Wärmedämmung noch Einbruchsicherheit in vollem Maße und stellen eine potenzielle Schwachstelle am Haus dar.

Fachfirmen für Fenster in Ihrer Region

Wir finden passende Fachfirmen für Sie

Gewährleistung

Beim Kauf von Neuware steht dem/der Käufer:in eine gesetzliche Gewährleistungsfrist zu. Bei Fenstern, die bei professionellen Anbietern erworben werden, gilt normalerweise eine Gewährleistung von fünf Jahren auf Materialfehler. Bei Verschleißteilen (z. B. Beschlägen) beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre. Im Falle eines Gebrauchtkaufs verringert sich die gesetzliche Gewährleistung vom Fachhändler auf zwölf Monate. Bei Privatverkäufer:innen von gebrauchter Ware können Sie im Normalfall jedoch keinen Anspruch auf Mängelbeseitigung stellen.

Fenstermaße

Seien Sie beim Aufmaß Ihrer Fenster genau. Da gebrauchte Fenster aus Privathaushalten nicht immer die benötigten Maße besitzen, sollten Sie eventuelle Möglichkeiten zu Änderungen und Anpassungen im Voraus klären.

Preise für gebrauchte Fenster

Preise für gebrauchte Fenster können nicht pauschal festgesetzt werden, da sie stets von Größe, Material, Zustand und Alter sowie dem Neupreis des Produkts abhängen. Neupreise für Fenster aus Kunststoff sowie Preise für Holzfenster oder Holz-Aluminium-Fenster hängen von einer Vielzahl von Faktoren, wie beispielsweise der Verglasung, ab. Für ein 1 x 2 m großes, gebrauchtes Fenster mit Zweifachverglasung können Sie mit folgenden Preisen rechnen:

Folgende Preise dienen lediglich einer groben Orientierung:

Anbieter aus Ihrer Region finden

Aroundhome stellt Ihnen kostenlos und unverbindlich bis zu drei Angebote für Fenster in Ihrer Region zusammen. Wie funktioniert unser Service? Mit nur wenigen Klicks zum Wunsch-Fenster: Füllen Sie unseren Fragebogen aus, damit wir anhand Ihrer Vorstellungen passende Fensterbauer:innen heraussuchen können. Die Fensterbauer:innen aus Ihrer Umgebung nehmen Kontakt mit Ihnen auf, um Ihnen jeweils ein Angebot zu unterbreiten. Sie können die Angebote in Ruhe vergleichen und entscheiden selbst, welcher Anbieter für Sie das beste Preis-Leistungsverhältnis bereithält.

Fensterplanung von Experten gewünscht?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!