Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Rundbogenfenster
Fokus
Mehr als nur ein Fenster:

Rundbogenfenster als besonderer Hingucker

Anika Wegner
Anika Wegner
30. Juni 2021

Vor allem im Barock, in der Romantik und im Jugendstil sind sie weit verbreitet und geschätzt – die Rundbogenfenster. Mit ihrer gebogenen Oberseite erfüllen sie nicht nur die Funktionen eines herkömmlichen Fensters, sie tragen auch zu einer gemütlichen und stilbewussten Raumatmosphäre bei. Erfahren Sie, welche Arten es gibt, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie Sie staatliche Förderungen bei einer Sanierung erhalten können.

Welche Arten von Rundbogenfenstern gibt es?

Genauso wie bei anderen Fensterarten ist die Vielfalt an Rundbogenfenstern extrem groß. Es existiert eine große Palette an unterschiedlichen Größen, Farben und Formen. Wenn Sie sich überlegen, für Ihr Haus Rundbogenfenster zu kaufen, lohnt es sich, im Vorfeld die unterschiedlichen Varianten anzusehen und miteinander zu vergleichen. Nur so können Sie sich sicher sein, dass das von Ihnen gewählte Rundbogenfenster auch garantiert das richtige für Sie ist.

Ellipsenbogen

Das Ellipsenfenster (auch Ovalfenster genannt) ist eine der ältesten Formen des Rundbogenfensters. Bereits in der Antike wurde das Ellipsenfenster in etlichen Palästen und Tempelanlagen verbaut. Seine Form erinnert an die eines Auges, weshalb dem Fenster früher mystische Bedeutungen zugesprochen wurden. Heutzutage ist das Ellipsenfenster nicht mehr so verbreitet, was es zu einem noch größeren Hingucker macht. Dank seiner Form, die ganz auf Ecken und Kanten verzichtet, fügt sich das Rundbogenfenster mit Ellipsenbogen ganz sanft in die Raumkonstruktion ein. Es entsteht so eine ungewohnte, aber deshalb umso schönere Verbindung zwischen Innen- und Außenraum. Ein besonderer Vorteil des Ellipsenfensters ist seine Vielfalt bezüglich der Öffnungsmöglichkeiten. Denkbar sind sowohl Ellipsenfenster mit Kipp- und Drehfunktion als auch feste Varianten, die sich nicht öffnen lassen.

Korbbogen

Das Rundbogenfenster mit Korbbogen ist die dezenteste Art des Rundbogenfensters. Meist werden hier lediglich die beiden oberen Ecken abgerundet. Das Rundbogenfenster mit Korbbogen konzentriert sich bei der Rundung somit nicht auf eine oder mehrere Seiten, sondern auf zwei Ecken. Die Vielfalt bei Korbbögen ist enorm groß, da sich die Fenster in sich ideal unterteilen lassen und so diverse Möglichkeit der Öffnung und Nutzung entstehen. Aus architektonischer Sicht sind Korbbögen immer ein besonderer Hingucker, der dem gesamten Raum einen ganz speziellen Charakter verleiht.

Segmentbogen

Im Gegensatz zum Rundbogenfenster mit Korbbogen sind beim Segmentbogen nicht nur die Ecken, sondern die ganze obere Seite des Fensters gerundet. Ähnlich wie beim Korbbogen lässt sich das Fenster individuell in unterschiedliche Bereiche, beispielsweise mit Seitentüren oder Oberlicht, unterteilen. Charakteristisch für den Segmentbogen ist der Winkel der gerundeten Oberseite, der 180 Grad nie überschreiten darf. Der Segmentbogen erfreute sich bereits während der Römerzeit großer Beliebtheit und wird heute sowohl in alten als auch in neuen Häusern gerne verbaut.

Spitzbogen

Auch wenn Spitzbogenfenster eher mit gotischen Kirchen und altertümlichen Gebäuden in Verbindung gebracht werden, lassen sie sich auch hervorragend in moderne Häuser integrieren. Besonders bei hohen Fenstern erzeugen Spitzbogenfenster einen ganz besonderen, extravaganten Charme. Das Rundbogenfenster mit Spitzbogen lässt sich nach Belieben in verschiedene Segmente unterteilen.

Arten Rundbogenfenster
Die verschiedenen Arten von Rundbogenfenstern im Überblick

Materialarten der Rahmen

Die Eigenschaften der Materialien, die für die Rahmen der Rundbogenfenster verwendet werden, sind analog zu anderen Fensterarten unterschiedlich. Hier muss je nach Bedarf abgewogen werden, welches Material für Ihre speziellen Bedürfnisse geeignet ist. Die Materialarten, die am häufigsten in Rundbogenfenstern verbaut werden, sind Aluminium, Holz und Kunststoff. Die Verwendung von Holzrahmen ist zwar am teuersten, punktet aber gleichzeitig mit besonders positiven Eigenschaften. Von Natur aus besteht hier ein guter Wärme- und Schallschutz sowie eine ideale Luftfeuchtigkeitsregulation. Kunststoff ist als Material am billigsten, muss aber im Vergleich auch häufiger ausgetauscht werden. Rahmen aus Aluminium bewegen sich im Mittelfeld, da sie zwar etwas teurer als Kunststoffrahmen, allerdings sehr pflegeleicht und langlebig sind.

Preise und Kosten von Rundbogenfenstern

Die oben genannten Materialarten unterscheiden sich sowohl in ihren Eigenschaften als auch in ihren Preisen. Der Preis hängt mit der Wahl der Fensterart, der Größe sowie Extrawünschen zusammen.

Fachfirmen für Fenster in Ihrer Region

Wir finden passende Fachfirmen für Sie

Vor- und Nachteile von Rundbogenfenstern

Rundbogenfenster sind immer ein Hingucker. Mit ihren geschwungenen Ecken und Seiten erinnern sie schnell an vergangene, romantische Zeiten und sind gerade deshalb in Kombination mit modernen Elementen äußerst beliebt. Doch welche Vor- und Nachteile hat der Einbau von Rundbogenfenstern wirklich?

Worauf ist beim Einbau zu achten?

Gerade bei Rundbogenfenstern ist ein fachgerechter Einbau enorm wichtig. Durch ihre spezielle und außergewöhnliche Form können bei falscher und unsauberer Montage schnell sogenannte Wärmebrücken entstehen. Besonders bei der Verdichtung der Fugen und beim Durchbruch der Wand muss alles penibel aufeinander abgestimmt werden. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich, einem Fachbetrieb den Einbau zu überlassen. Besitzt der Betrieb das Gütesiegel RAL „Fenster oder Haustüren“ sind Sie auf der sicheren Seite.

Rundbogenfenster
Rundbogenfenster werten Ihr Eigenheim optisch besonders auf

Staatliche Förderungen für Sanierungen

Zahlreiche staatliche Förderungen unterstützen die Sanierung bestehender Gebäude und den Einbau energieeffizienter Fenster. Verschaffen Sie sich zu aktuellen Fördergeldern in unserer Übersicht einen Überblick oder fragen Sie bei verschiedenen Fachfirmen nach Förderungen für Fenster. Diese wissen in der Regel, welche Möglichkeiten der Finanzierung es in Ihrer Umgebung gibt. Kostenlos und unverbindlich* vermitteln wir Ihnen bis zu drei Fachfirmen aus Ihrer Nähe. Füllen Sie dazu einfach den Online-Fragebogen aus und erhalten Sie noch heute das passende Angebot.

Beachten Sie, dass Fördergelder immer vor dem Kauf und Einbau der neuen Fenster beantragt werden müssen!