Whirlpool Massagedüsen
Kostenlos Angebote für Whirlpools erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Sanft oder stark?

Finden Sie die passenden Whirlpool-Düsen für Ihren Zweck

Jessica Tomala
2. Juli 2019

Die Überlegung scheint logisch: Je mehr Düsen ein Whirlpool hat, desto besser sind Komfort und Wirkung. Doch so einfach ist es nicht. Die verschiedenen Whirlpool-Düsen erzielen ganz unterschiedliche Effekte. Wichtig bei der Auswahl ist, dass die Düsen in Ihrem Whirlpool zu Ihren Wünschen und Vorstellungen passen und anatomisch korrekt für Ihren individuellen Körperbau angeordnet sind. Wir sagen Ihnen, welche Wirkung die verschiedenen Whirlpool-Düsen haben und für welche Körperzonen sie besonders empfehlenswert sind.

Whirlpool-Düsen und ihre Verwendungsmöglichkeiten

Wenn Sie über den Kauf eines Whirlpools nachdenken, sehen Sie schnell, dass die einzelnen Modelle mit verschiedenen Düsentypen ausgestattet sind. Unser Überblick erklärt Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten. Denn ist der Strahl der Düsen zu schwach, bleibt der wohltuende Massageeffekt aus. Sollte der Druck aus den Whirlpool-Düsen, auch Jets genannt, zu hoch sein, sind vielleicht Verspannungen und Unwohlsein die Folge.

Unser Tipp:

Hören Sie immer auf Ihren Körper. Wenn der Aufenthalt im Whirlpool unangenehm ist, regeln Sie die Leistung der Düsen herunter.

Kleine Whirlpool-Düsen

Je kleiner die Jets, desto größer und punktueller ist ihre Intensität. Kleine Whirlpool-Düsen kommen immer dort zum Einsatz, wo eine gezielte Wirkung mit wenig Druck gewünscht ist. Das klassische Einsatzgebiet der kleinsten Düsen sind die Füße. Hier steht weniger die Massage im Vordergrund. Der wohltuende Strahl soll die sensiblen Nervenpunkte in der Fußsohle treffen und eine Fußreflexzonenmassage bewirken.

Große Whirlpool-Düsen

Je größer die Jets ausfallen, desto flächiger ist der Massageeffekt. Große Whirlpool-Düsen kommen vor allem im Bereich von Schultern und Rücken zum Einsatz. Denn hier sollen große Bereiche mit einem vergleichsweise kräftigen Strahl bearbeitet und gelockert werden. Große und mittlere Düsen sind ideal für alle Körperpartien mit großen Muskelgruppen wie Schultergürtel, Rücken, Gesäß und Oberschenkel.

Einfache Whirlpool-Düsen

Einfache Jets liefern entweder Wasser oder Luft. Sie bieten keine Möglichkeit, die beiden Varianten zu mischen oder die Strahlrichtung zu verändern. Diese Whirlpool-Düsen werden dann eingesetzt, wenn ein nicht zu kräftiger Strahl eine bestimmte Körperstelle dauerhaft treffen soll. Das ist zum Beispiel bei der Fußreflexzonenmassage der Fall. Möchten Sie den Rücken oder den Nacken lockern, sind Jets empfehlenswert, die rotieren und sich in der Wirkung Ihren Bedürfnissen anpassen lassen.

Viele Whirlpools bieten spezielle Massageprogramme an, die mit ansteigendem Druck, Entspannungs- und Ruhephasen arbeiten – ähnlich wie ein erfahrener Masseur. Um diesen Effekt zu erzielen, werden die Düsen entweder entsprechend gesteuert oder die Sitzplätze im Whirlpool mit unterschiedlichen Düsen ausgestattet.

Rotierende Whirlpool-Düsen

Rotierende Jets lassen den Strahl kreisförmig wandern. Einfach rotierende Whirlpool-Düsen bieten einen einzelnen Strahl, andere Modelle verfügen über mehrere, die den pulsierenden Massageeffekt zusätzlich verstärken. Sich drehende Düsen können mit höherem Druck arbeiten, da der Strahl über die Haut wandert. Sie sind besonders geeignet zur Behandlung großer Körperregionen wie Schultern oder Rücken und bearbeiten Verspannungen sanft und effektiv.

Luftdüsen

Whirlpools, die ausschließlich mit Luftdüsen arbeiten, bieten nur wenige Hersteller an. Denn ein Luftsystem sorgt zwar für einen großartigen Sprudeleffekt, für eine gute Massagewirkung sind allerdings anatomisch geformte Sitze notwendig. Denn Luft allein bietet weniger Druck als ein Wasserstrahl. Zudem ist es schwierig, diese angenehm zu temperieren, denn komprimierte Luft ist auch bei einer Vorheizung grundsätzlich kühl. Einzelne Luftdüsen, die sich normalerweise am Boden des Whirlpools befinden, sind gut geeignet, um empfindliche Bereiche zu massieren, die sehr sanft und großflächig getroffen werden sollen.

Whirlpool Düsen Nicht In Betrieb
Sie können unterschiedliche Whirlpool-Düsen in Ihren Whirlpool einbauen lassen. So haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Intensitäten.

Wasserdüsen

Wasserdüsen ermöglichen eine stärkere und gezieltere Massage als Luftdüsen. Sie kommen besonders an großen Muskelgruppen wie im Bereich von Rücken und Schultergürtel zum Einsatz. Wasserdüsen sind auch immer dort die perfekte Wahl, wenn der Massagestrahl gezielt einen bestimmten Punkt treffen soll.

Schwimm-Spa-Düsen

Ein Schwimm-Spa bietet Ihnen zunächst klassische Whirlpool-Düsen, die der Erholung und Entspannung dienen. Zusätzlich sorgen die speziellen Düsen der Gegenstromanlage für eine gezielte Strömung, die Ihnen sozusagen das „Schwimmen auf der Stelle“ ermöglicht. So können Sie in einem vergleichsweise kleinen Pool ebenso ein Schwimmtraining absolvieren, wie wenn Sie in einem Sportbecken Ihre Bahnen ziehen. Die Stärke der Strömung lässt sich genau einstellen – so ist das Schwimm-Spa für trainierte Sportler ebenso geeignet wie für Einsteiger oder Gelegenheitssportler.

Unser Tipp:

Die größte Hürde beim Sport ist der Weg zur Sportstätte. Mit einem Schwimm-Spa absolvieren Sie Ihr Training oder Ihre Wassergymnastik einfach daheim und lassen sich im Anschluss von den Whirlpool-Düsen massieren.

Champagner-Düsen

Champagner-Düsen kombinieren die Vorteile der Wasser- und Luftdüsen in einem Jet. Sie können selbst steuern, wie viel Wasser und wie viel Luft aus den Düsen strömen soll. So können Sie den Whirlpool genau an Ihre individuellen Vorlieben und an Ihre Tagesform anpassen. Champagner-Düsen sind ebenfalls sehr empfehlenswert, wenn Sie den Whirlpool zur gezielten Hydrotherapie nach einer Krankheit oder einem Unfall nutzen möchten. Denn hier können Sie den Strahl der Jets genau dosieren und entsprechend des Therapiefortschritts verändern.

Viele Hersteller berechnen die Anzahl und die Funktion der Jets individuell für jeden Kunden. So erhalten Sie einen Whirlpool, der maßgeschneidert Ihre Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt.

Whirlpool romantisch
Fachfirmen für Whirlpools in Ihrer Region

Wir finden den passenden Experten für Sie.

So pflegen Sie Whirlpool-Düsen richtig

Whirlpool-Düsen sind prinzipiell robust und pflegeleicht. Dennoch gibt es zwei Punkte, die Sie beachten sollten, um lange Freude an Ihrem erholsamen Sprudelbad zu haben.

  • Verchromte Abdeckungen: Die Abdeckung der Düsen ist in der Regel verchromt. Das macht die Jets empfindlich gegen Kratzer. Reinigen Sie den Whirlpool mit entsprechenden Reinigern und verzichten Sie auf Scheuermittel, harte Bürsten und Scheuerschwämme sowie konzentrierte Säuren. Andernfalls kann die Chromschicht beschädigt werden und auf Dauer abblättern.
  • Ventile: Um die Stärke des Wasserstrahls zu regulieren, stecken in den Jets Ventile. Diese verkalken ohne die passende Pflege, wodurch die Leistung nachlässt oder der Wasserstrahl unangenehm wird. Deshalb ist es wichtig, die Ventile regelmäßig herauszudrehen und in Entkalkerlösung einzulegen. Auch hier sollten Sie die Empfehlungen des Herstellers beachten. Hausmittel wie Essig oder Zitronensäure könnten die Jets beschädigen.

Unser Tipp:

Pflegemittel für Whirlpool und Düsen sind im Handel erhältlich und gar nicht teuer. Die speziell auf die Herausforderungen im Sprudelbad zugeschnittenen Produkte reinigen gründlich, ohne die empfindlichen Oberflächen zu beschädigen.

Preise für Whirlpool-Düsen

Die Kosten für Jets schwanken je nach Hersteller, Ausführung und Größe. Die folgende Tabelle gibt einen ersten Überblick. Die Preise beziehen sich immer auf eine Düse inklusive Abdeckung und den nachträglichen Kauf.

© 2021 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.