Röhrenkollektoren auf Hausdach
Kostenlos Solarangebote erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Warmwasser und Heizwärme

Leistungsstarke Röhrenkollektoren für Ihre Solarthermieanlage

Redaktionsbild von der Autorin
Undine Tackmann
18. November 2019

Sie möchten Warmwasser und Heizwärme mit Ihrer Solarthermieanlage produzieren? Dann sind leistungsstarke Röhrenkollektoren eine gute Wahl. Diese Kollektoren haben einen hohen Wirkungsgrad und erzielen deswegen einen großen solarthermischen Ertrag. Informieren Sie sich jetzt über die Funktionsweise von Röhrenkollektoren sowie mögliche Kosten.

Funktionsweise von Röhrenkollektoren

Eine Solarthermieanlage erzeugt Wärme für den Eigenbedarf. Dabei können Sie sich zwischen Anlagen ausschließlich zur Warmwasserbereitung oder zum Heizen sowie für eine kombinierte Solarthermieanlage für Warmwasser und Heizwärme entscheiden. Ausschlaggebend für die Anlagenleistung sind die Solarkollektoren. Diese werden unterteilt in Flach- und Röhrenkollektoren.

Röhrenkollektoren werden auch als Vakuumröhrenkollektoren bezeichnet. Wie es der Name beschreibt, bestehen sie aus mehreren parallel angeordneten Röhren, welche an der Innenseite verspiegelt sind. In jeder dieser Röhren befindet sich eine weitere, luftleere Röhre mit einem Absorber. Die Funktionsweise ist ähnlich einer Thermoskanne: durch das Vakuum und die Verspiegelung der Röhren wird die Wärme im Inneren besonders gut isoliert und der Solarertrag erhöht. Die im Absorber befindliche Solarflüssigkeit, auch Wärmeträger genannt, wird erhitzt und fließt in einen Wärmespeicher. Von dort gelangt die Wärme bei Bedarf an die Verbraucherendpunkte, z. B. zur Waschmaschine.

Röhrenkollektor oder Flachkollektor?

Die Frage nach der passenden Kollektorart ist von Ihrem gewünschten Solarertrag und der verfügbaren Montagefläche auf dem Dach abhängig. Flachkollektoren sind in der Regel günstiger in der Anschaffung, aber auch nicht so leistungsstark wie Vakuumröhrenkollektoren. Haben Sie nur eine kleinere Dachfläche zur Verfügung und planen Ihre Solarthermieanlage für Warmwasser und Heizwärme zu nutzen, sind Röhrenkollektoren meist von Vorteil. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, haben wir in unserer Tabelle die verschiedenen Eigenschaften von Röhren- und Flachkollektoren gegenübergestellt:

Preise für Röhrenkollektoren

Ausschlaggebend für die Kosten Ihrer Solarthermieanlage ist die erwünschte Leistung. Denn in Abhängigkeit des Solarertrags müssen auch die einzelnen Bauteile ausgewählt werden. In unserem Rechenbeispiel haben wir die Kostenbestandteile einer solarthermischen Anlage mit Röhrenkollektoren für Warmwasser und Heizwärme eines Einfamilienhauses als Orientierung aufgestellt.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Da Solarthermie als sehr umweltfreundlich eingestuft wird, fördert der Staat den Bau von solarthermischen Anlagen mit Vakuumröhrenkollektoren mit mehreren Förderprogrammen.

Staatliche Förderungen für Solarthermie:

Informieren Sie sich darüber hinaus bei Ihrer Gemeinde über Zuschüsse für Solarthermie. Häufig unterstützen diese energieeffizientes Bauen verschiedene Fördergelder.

Die passende Fachfirma finden

Fachfirmen für Solaranlagen?

Wir finden regionale Partner für Sie!

© 2022 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.