Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Fokus

Mit diesen Kosten können Sie für einen Badewannenlift rechnen

Redaktionsbild von der Autorin
Undine Tackmann
7. Dezember 2022

Uneingeschränkte Mobilität im Eigenheim ist auch im Badezimmer wichtig. Ein Badewannenlift ermöglicht Ihnen Barrierefreiheit ohne große Umbaumaßnahmen. Als Unterstützung zum Ein- und Ausstieg in die Wanne können Sie mit einem Wannenlift, trotz Mobilitätseinschränkungen, ein entspanntes Bad genießen. Hier erfahren Sie die Preise für Wannenlifte und welche Zusatzkosten anfallen können.

Brauchen Sie direkt Empfehlungen für Fachfirmen?

Jetzt Fachfirmen in der Nähe finden

Welche Badewannenlifte gibt es?

Schwenklift

Wenn Sie trotz körperlicher Einschränkungen ein warmes Bad nehmen möchten, dann hilft Ihnen ein Badewannenlift beim selbstständigen Ein- und Aussteigen aus der Wanne. Dabei unterscheiden sich die Wannenliftmodelle in Ihren Ausführungen. Prinzipiell werden vier Liftmodelle unterschieden:

Dieser Lift wird auch Sitzlift genannt. Der Sitz wird mittels eines Schwenkarms aus der Wanne herein- und herausbewegt. Er ist auch bei starken körperlichen Einschränkungen ideal einsetzbar. Somit können auch Rollstuhlfahrer:innen mit einem Schwenklift komfortabel ein entspanntes Bad genießen.

Badewannenlifte Schwenklift

Kissenlift

Dieses Liftsystem ist mobil und lässt sich mittels kräftiger Saugnäpfe an der Badewanne befestigen. Einfach und bequem befördert ein Kissenlift Menschen mit leichten Mobilitätseinschränkungen in die Badewanne hinein und wieder hinaus.

Badewannenlifte Kissenlift

Tuchlift

Dieser Lift eignet sich gut bei einer mittleren Mobilitätseinschränkung. Vorteil ist, dass ein Tuchlift auch für schmale Wannen geeignet ist und im Alltag aus der Wanne herausgenommen werden kann.

Badewannenlift Tuchlift

Deckenlift

Dieses Liftmodell kommt meist dann infrage, wenn die anderen Badezimmerlifte nicht ausreichend Halt geben oder die Mobilitätseinschränkung sehr stark ausgeprägt ist. Die Montage ist etwas aufwendiger und muss durch eine Fachfirma durchgeführt werden. Dieses Liftsystem lässt sich auch für den Transport in andere Räume erweitern.

Badewannenlifte Deckenlift

Für eine Eckbadewanne empfiehlt sich die Installation eines Wannenlifts mit integriertem Sitz, wie beispielsweise ein Schwenklift. Überprüfen Sie vor dem Kauf, ob der Lift gut in der Wanne platziert werden kann. Ein Fachbetrieb berät Sie diesbezüglich am besten.

Badewannenlift Teaser
Fachfirmen für Badewannenlifte?
Wir finden regionale Fachfirmen für Sie.

Die Kosten im Detail

Die Preise für Badewannenlifte sind abhängig vom gewählten Modell. Unsere Tabelle verschafft Ihnen einen ersten Einblick in die verschiedenen Preise:

Kosten Badewannenlifte

Außer den Anschaffungskosten für einen Badewannenlift fallen fast keine weiteren Kosten an. Einfache Liftsysteme können Sie mit wenigen Handgriffen selbst montieren, größere Wannenlifte hingegen werden von einem Handwerksbetrieb montiert. Meist ist die Montage beim Kauf des Badewannenlifts inbegriffen. Die Installation ist innerhalb kurzer Zeit erledigt und erfordert keine großen Umbaumaßnahmen. Insgesamt sollten Sie mit folgenden Nebenkosten rechnen:

Nebenkosten Badewannenlifte

Welche Förderungen gibt es?

Ein Badewannenlift ist in den meisten Fällen förderfähig, da ein barrierefreier und altersgerechter Umbau vom Staat unterstützt wird:

  • KfW-Investitionszuschuss 455-B: Mit diesem Zuschuss sichern Sie sich bis zu 6.250 Euro je Wohnung für Maßnahmen zur Barrierereduzierung. Gefördert wird beispielsweise ein Einbau mobiler Liftsysteme für Badewannen. Achtung: Aktuell sind die Fördermittel ausgeschöpft!
  • KfW-Kredit 159: Bei größeren Umbaumaßnahmen, beispielsweise für einen Deckenlift, unterstützt Sie der KfW-Kredit mit bis zu 50.000 Euro je Wohnung. Die Fördergelder werden, unabhängig vom Alter, an Privatpersonen vergeben.
  • Pflegekasse: Können Sie einen Pflegegrad vorweisen (1 bis 5), gibt es Zuschüsse von gesetzlichen und privaten Pflegekassen für Pflegehilfsmittel (auch Bade- und Duschhilfen).

Badewannenlift mieten

In manchen Fällen kann auch ein Badewannenlift zur Miete sinnvoll sein. Mietmodelle werden beispielsweise in Sanitätshäusern angeboten. Die Kosten betragen hierbei zwischen 17 bis 35 Euro pro Monat. Manche Vermieter verlangen eine einmalige Bereitstellgebühr von etwa 290 Euro.

Einige Rehazentren und Sanitätshäuser bieten auch Badewannenlifte zur Tagesmiete an. Einen Lift tagesweise auszuleihen kann vor allem im Urlaub oder bei Besucher:innen mit Mobilitätseinschränkungen sinnvoll sein.

Angebote vergleichen und Kosten sparen

In jedem Fall sollten Sie mehrere Angebote von Fachfirmen einholen und miteinander vergleichen. Kostenlos und unverbindlich* vermittelt Ihnen Aroundhome bis zu drei Fachfirmen für Badewannenlifte aus Ihrer Umgebung.