L-Küche
Kostenlos Küchenangebote erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Eckküche

L-Küche planen: Wie nutzen Sie den Platz in einer Winkelküche optimal aus?

Christina Tobias
Christina Tobias
25. Juli 2019

Das Wichtigste in Kürze

  • Küchen in L-Form nutzen auch kleine Räume optimal aus.
  • Eckschränke, Eckregale und Apothekerschränke sorgen dafür, dass Sie alle Küchenutensilien gut erreichen und keine Arbeitsfläche verschenken.
  • Winkelküchen bieten viel Platz für Sitzgelegenheiten.
  • Mit einer sinnvollen Aufteilung in Bereiche (Aufbewahren, Spülen, Kochen) erleichtern Sie die Arbeitsabläufe.
  • Die Preise für L-Küchen inklusive Geräte beginnen bei 1.500 Euro.

L-Küchen (auch Winkelküchen oder Eckküchen genannt) sind platzsparend und bieten viel Stauraum bei gleichzeitiger Bewegungsfreiheit. Sie sind besonders für kleine Küchen eine tolle Alternative zur einfachen Küchenzeile. Erfahren Sie, wie viel eine Eckküche kostet und worauf Sie bei der Planung achten müssen.

Welche Größe sollte eine Küche in L-Form haben?

Eine Eckküche mit einer L-Form passt fast in jeden Raum und bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Auch kleine Küchen lassen sich so ideal nutzen, ohne dass Stauraum oder Arbeitsflächen verschenkt werden. Die Größe Ihrer L-Küche hängt dabei stark davon ab, wie das Zimmer geschnitten ist. Bevorzugen Sie zwei gleich lange Seiten oder soll eine Küchenzeile deutlich kürzer sein als die andere? Überlegen Sie genau, wie viele Ober- und Unterschränke in Ihrer Eckküche aufgestellt werden sollen, und wo Sie Herd, Spüle, Kühlschrank und Backofen platzieren wollen. Bei einer professionellen Küchenplanung, zum Beispiel in einem Möbelhaus oder einem Küchenstudio, werden Sie gut beraten.

Unser Tipp:

Sollten Sie Fenster oder Heizkörper in Ihrer Küche haben, die dem Einbau der Eckküche im Weg stehen könnten, geben Sie diese bei der Küchenplanung mit an. Der Experte kann Sie beraten und Lösungen für Sie finden.

Fachfirmen für Küchen in Ihrer Region?

Aroundhome hat die Experten für Sie!

Wie nutzen Sie Ihre Eckküche optimal aus? 3 Tipps

Tipp 1: Verwenden Sie einen Eckschrank und Eckregale

Bei einer Einbauküche in L-Form stehen Sie vor der Herausforderung, auch die Ecke einzuplanen. Damit Sie den vorhandenen Platz voll ausnutzen können, gibt es spezielle Eckschränke, wie zum Beispiel Le-Mans-Schränke. Jene verfügen über mehrere Einschübe, die sich drehen und komplett herausschwenken lassen. Der klare Vorteil: Sie können Ihre verstauten Utensilien viel leichter erreichen. Auch schmale Apothekerschränke können in der Ecke aufgestellt werden, ohne dass ihre Funktionalität eingeschränkt wird.

In der Ecke Ihrer L-Küche können Sie zwar keine Hängeschränke montieren, aber mit dreieckigen Regalböden trotzdem für Stauraum sorgen. Sie können entweder Holzbretter auf die korrekte Größe zusägen oder fertige Regale kaufen.

Tipp 2: Planen Sie eine Sitzgelegenheit ein

Eine Eckküche birgt den großen Vorteil, dass sie viel Platz lässt, um den Raum auch noch mit einem Esstisch und ein paar Stühlen oder einer kleinen Sitzecke auszustatten. So können Sie Ihr Essen kochen und es danach direkt gemeinsam mit Ihrer Familie oder Ihren Gästen verspeisen.

Alternativ können Sie auch die L-Form so platzieren, dass Sie die Küche direkt als Tresen nutzen können. So entsteht eine halbe Kochinsel, an die Sie und Ihre Gäste sich bequem mit Barhockern setzen können. Achten Sie in diesem Fall bei der Planung Ihrer Winkelküche darauf, dass die Arbeitsplatte an der Seite, an die Sie sich setzen wollen, etwas übersteht. Dann können Sie sicher sein, dass Sie genügend Beinfreiheit haben.

Tipp 3: Teilen Sie die Arbeitsbereiche Ihrer Eckküche sinnvoll auf

Eine klare Aufteilung erleichtert Ihnen die Arbeitsabläufe in Ihrer Winkelküche. Planen Sie je eine Zone für das Aufbewahren von Lebensmitteln und Kochutensilien, für das Spülbecken sowie Arbeitsplätze für das Vor- und Zubereiten des Essens (inkl. Herd, Kühlschrank und Backofen) ein. Zwischen Herd und Spüle sollten dabei mindestens 90 Zentimeter Abstand eingehalten werden.

L-Küche mit Theke

Besonders beliebt ist, eine Küche in L-Form mit Theke zu planen. Dazu benötigen Sie keine extra Kochinsel. Platzieren Sie die L-Küche einfach so, dass eine Seite frei im Raum steht. Achten Sie darauf, dass die Arbeitsplatte etwas übersteht, sodass ausreichend Beinfreiheit gewährleistet werden kann. Wenn Sie die Küchenzeile breit genug planen, können Sie diese trotzdem noch als Arbeitsfläche oder Abstellmöglichkeit verwenden.

Wie viel kostet eine L-Küche?

Der Preis einer Einbauküche in L-Form hängt immer stark davon ab, wie Sie sich die Ausstattung genau vorstellen. Prinzipiell können Sie schon ab 1.500 Euro aufwärts fertige Küchenzeilen mit Geräten kaufen. Wünschen Sie sich kostspieligere Elektrogeräte von Herstellern wie Bosch oder Miele oder legen Sie vor allem Wert auf hochwertige Materialien für die Fronten und planen eine Arbeitsplatte aus Marmor oder Keramik? All diese Entscheidungen wirken sich auf den Preis Ihrer L-Küche aus. Hier ein paar Beispiele:

Küchenplaner in der Region gesucht?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!

© 2022 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.