Kostenlos Küchenangebote erhalten*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

HomeKücheMontage & Lieferung
Passgenau vom Profi

Das kosten Küchenmontage und Lieferung

Redaktion Antonia
Antonia Rupnow
21. August 2020

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Lieferung erfolgt über die Spedition des Küchenhändlers, die Kosten sind oft nicht im Kaufpreis enthalten.
  • Planen Sie für die Montage genügend Zeit ein: Je nach Größe zwischen 4 Stunden und 2 Tagen.
  • Die Montagekosten der Küchenstudios und Händler belaufen sich zwischen 10 - 20 Prozent des Gesamtkaufpreises.
  • Prüfen Sie die Funktionsfähigkeit nach dem Küchenaufbau, um Nacharbeiten ggf. direkt in Auftrag zu geben.

Sie haben Ihre neue Küche ausgesucht und bis ins Detail geplant, nun stehen die letzten Schritte an: die Lieferung und Montage. Dabei haben Sie die Wahl selbst anzupacken oder einen Rundum-Service in Anspruch zu nehmen. Wir zeigen Ihnen, welche Lieferungsarten es gibt, was Sie vor dem Aufbau beachten sollten und wer Ihnen dabei hilft. In unserer Übersicht finden Sie zudem Montagekosten, mit denen Sie rechnen sollten – und warum sich diese lohnen könnten.

Endlich in der neuen Küche kochen?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!

Die Lieferung: Wann kommt die neue Küche?

Je nachdem, wo Sie Ihre neue Küche gekauft haben, stehen Ihnen verschiedene Lieferarten zur Verfügung. In Küchenstudios und Möbelhäusern übernehmen Speditionsunternehmen oder ein firmeneigener Lieferdienst die Auslieferung. Einige Einzelhändler bieten Küchen auch zur Selbstmitnahme an, wenn es sich zum Beispiel um Ausstellungsstücke oder einzelne Küchenschränke handelt. Dafür werden die Schränke und Geräte vom Händler direkt im Möbelhaus zusammengepackt und dem Kunden transportfertig übergeben.

Termin finden

Kuechenmontage

Von der Planung bis zur Auslieferung mit einem Speditionsunternehmen vergehen zwischen vier und zwanzig Wochen. Vereinbaren Sie deshalb rechtzeitig einen passenden Termin. Besprechen Sie vorab, ob die Lieferung und Montage am selben oder an verschiedenen Tagen erfolgt. Sollten Sie den vereinbarten Termin nicht einhalten können, ist es wichtig, den Lieferanten rechtzeitig zu informieren, um Zusatzkosten zu vermeiden.

Anlieferung planen

Küchenmontage Lieferung

Erfolgt die Lieferung über einen Spediteur, meldet sich in der Regel ein Mitarbeiter kurz vor der Anlieferung telefonisch bei Ihnen, um Ihre Anwesenheit sicherzustellen. Informieren Sie den Spediteur an dieser Stelle über Besonderheiten beim Anfahrtsweg wie Einbahnstraße, Hinterhof, einen Fahrstuhl etc. für einen reibungslosen Ablauf.

Altgeräte entsorgen

Küchenmontage Verpackung

Das Verpackungsmaterial nimmt die Spedition in vielen Fällen kostenlos wieder mit. Die Entsorgung der Altgeräte sollten Sie vorab mit dem Küchenplaner und Spediteur absprechen. Häufig fallen dafür zusätzliche Gebühren an. Diese variieren je nach Anbieter. Erfragen Sie diese daher unbedingt im Voraus.

Altgeräte entsorgen

Küchenmontage Prüfen

Die Küche ist da! Prüfen Sie die Lieferung unbedingt vor Ort auf Vollständigkeit – egal, ob bei Selbstabholung im Möbelhaus oder bei Lieferung durch einen Spediteur. Lassen Sie fehlende Elemente direkt auf dem Lieferschein vermerken. Haben Sie einen Küchenplaner beauftragt, sollten Sie das weitere Vorgehen mit diesem besprechen, denn fehlende Teile können den Aufbau der Küche verzögern oder ganz verhindern.

Selbstabholung

Küchenmontage Selbstabholung

Die Abholung und Anlieferung der Küche kann auch in Eigenregie erfolgen. Planen Sie dafür mindestens einen weiteren Helfer ein, der beim Transport mit anpackt. Einige Einrichtungshäuser und Küchenstudios stellen ihren Kunden gegen Entgelt einen Lieferwagen bereit. Alternativ lassen sich Transporter bereits ab 50 Euro pro Tag mieten.

Kosten für die Lieferung

Die Lieferkosten variieren je nach Küchenstudio und Möbelhändler beziehungsweise je Warenwert und liegen zwischen 100 Euro und 400 Euro. Elektrogeräte können Sie zudem einzeln und direkt vom Händler ab 30 Euro anliefern lassen.

Unser Tipp

Achten Sie darauf, ob die Lieferkosten bereits in den Gesamtkosten für Ihre neue Küche enthalten sind. Vor allem Küchenstudios bieten ein solches Rundum-Paket an. Alternativ fragen Sie nach Angeboten und Aktionen in Möbelhäusern, bei denen die Lieferkosten entfallen.

Vorbereitung der Montage

Damit Ihre neue Küche passgenau montiert werden kann, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Je nachdem, ob es sich um einen Neubau handelt oder die Küche in der Wohnung ausgetauscht wird, müssen Wasser- und Elektroanschlüsse installiert werden, Sanierungs- und Renovierungsarbeiten abgeschlossen sein und ausreichend Platz für den Aufbau geschaffen werden. Viele Küchenanbieter führen bereits vor der Küchenplanung ein Aufmaß durch und erstellen einen Montageplan, um einen reibungslosen Aufbau sicherzustellen. Halten Sie diesen am besten bereit. Weitere Vorbereitungen sind:

  • Alte Küchenelemente abbauen und entsorgen.
  • Maler- und Bodenarbeiten sowie Ausbesserungen und Renovierungen vornehmen.
  • Strom- und Wasserversorgung installieren.
  • Küchenraum und -boden freiräumen.
  • Lieferschein und Montageplan bereitlegen.

Unser Tipp

Planen Sie ausreichend Zeit ein. Je nach Größe der Küche und der Ausstattung dauert die Montage auch bei geschulten Monteuren ​​​​​​wenige Stunden bis zu zwei Tagen.

Küchenplaner in der Region gesucht?

Wir haben die passenden Fachfirmen für Sie!

Preise für die Küchenmontage

Küchenstudio und Möbelhaus

Haben Sie eine Küche im Fachhandel oder im Möbelhaus gekauft, werden Lieferung und Montage während der Küchenberatung mit Ihnen besprochen und der Aufbau von einem Montageteam übernommen. Bei einigen Anbietern sind die Kosten für die Lieferung und Aufbau bereits im Kaufpreis der Küche inbegriffen. Zuschnitt der Arbeitsplatte, Maßanfertigungen, der Anschluss von Wasser- und Elektrogeräten sind ebenfalls in den meisten Fällen enthalten.

Externer Dienstleister

Möchten Sie Ihre Küche unabhängig vom Händler aufbauen lassen oder mit der Küche umziehen, können Sie auf einen externen Dienstleister zurückgreifen. Dieser Service schlägt mit höheren Kosten zu Buche: Oft werden die Montagekosten pro laufendem Küchenmeter oder pro Stunde berechnet. Manche Anbieter erheben wiederum eine Pauschale. Anschlüsse, das Zuschneiden von Elementen und zusätzliches Material werden üblicherweise gesondert berechnet. Hinzu kommen auch Anfahrtspauschalen.

Die Kosten für eine fachgerechte Küchenmontage unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Eine Übersicht finden Sie hier:

Kontrolle nach dem Aufbau

Auch nach der Küchenmontage durch einen Fachbetrieb sollten die durchgeführten Arbeiten direkt überprüft und eventuelle Fehler behoben werden. Testen Sie bei der Abnahme die Funktionstüchtigkeit der Anschlüsse und elektrischen Geräte. Achten Sie darauf, ob die Schranktüren sich in die gewünschte Richtung öffnen lassen, die Übergänge der Arbeitsplatte passgenau sind und keine Kratzer entstanden sind. Folgende Aspekte sollten bei der Nachkontrolle genau unter die Lupe genommen werden:

Küchenmontage Beleuchtung
  • Beleuchtung auf Funktionstüchtigkeit prüfen
Küchenmontage Dichtungen

Dichtungen von Zu- und Abläufen gründlich testen

Küchenmontage Zuschnitt

Verarbeitung und Maßgenauigkeit der zugeschnittenen Elemente abnehmen

Küchenmontage Ausrichtung

Ausrichtung und korrekten Sitz der montierten Elemente prüfen

Küchen selbst aufbauen

In einigen Fällen kann die Montage einer neuen Küche auch in Eigenregie durchgeführt werden. Der Küchenaufbau ist allerdings in der Regel nicht ganz einfach und erfordert besondere Präzision bei der Arbeit. Arbeitsflächen und Einbauelemente müssen millimetergenau auf die bestehenden Maße zugeschnitten werden. Deshalb sollten nur Personen mit handwerklichem Geschick eine Montage durchführen.

Achtung

Arbeiten an der Versorgung mit Strom und Gas sollten in jedem Fall von einem Fachbetrieb erledigt werden.

Bei der Selbstmontage sollten Sie sicherstellen, dass sich auch alle benötigten Werkzeuge und Materialien in Reichweite befinden. Für einen erfolgreichen Aufbau gebrauchter Küchen ist es außerdem hilfreich, bereits bei der Besichtigung der Küche Fotos von dem entsprechenden Objekt zu machen. Pläne sind für die Montage gebrauchter Küchen nur selten zur Hand. Wie beim Transport sollte auch hierfür eine zweite Person eingeplant werden.

Unser Tipp

Starten Sie den Aufbau am besten mit den Wandschränken und oben liegenden Staumöglichkeiten. So wird schnell der benötigte Platz auf der Baustelle frei und Sie müssen anschließend nicht umständlich über die Unterschränke arbeiten.

Anlieferung und Montage aus einer Hand

Einen kompletten Service erhalten Sie durch die Lieferung und Montage Ihrer neuen Küche aus einer Hand. Denn in der Regel erfolgt die Koordination durch einen Fachplaner, der mit Ihnen persönlich alle Punkte von Planung, über Aufmaß, Lieferung, Montage und eventuellen Nacharbeiten durchgeht und für Ihre Wünsche und Fragen zur Verfügung steht. Das spart Zeit und garantiert einen fachgerechten Aufbau.

Aroundhome unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem Küchenmonteur und Fachplaner: Dazu vermitteln wir Ihnen bis zu drei Küchenanbieter aus Ihrer Region, die Ihnen unverbindliche Angebote erstellen! Füllen Sie dazu einfach unser Anfrageformular aus, damit wir Ihre Anforderungen und Wünsche erfassen können.

© 2021 Aroundhome. Eine Marke der be Around GmbH. Alle Rechte vorbehalten.