Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Teaser Immobilienrente Hell
Jetzt zum Teilverkauf informieren*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Interview

Unsere Partner für die Immobilienverrentung: wertfaktor

Claudia Mühlbauer
22. Dezember 2022

Unsere Partner bieten unterschiedliche Modelle der Immobilienverrentung an. Je nach Anbieter können Sie mit einer Zeitrente, dem Verkauf mit Nießbrauchrecht, dem Teilverkauf, dem Verkauf mit Rückmietung und der Umkehrhypothek das passende Modell für Ihre Ansprüche finden. Hier stellt sich Ihnen unser Partner wertfaktor vor.

Bitte stellen Sie sich und Ihr Unternehmen kurz vor: Wer sind Sie und was machen Sie?

Christoph Neuhaus Wertfaktor
© Grit Sowonia

Mein Name ist Christoph Neuhaus und gemeinsam mit Dr. Alexander Ey habe ich das Modell des Immobilien-Teilverkaufs entwickelt und 2018 wertfaktor gegründet. Wir wollten Menschen eine Möglichkeit bieten, einfacher, flexibler und zu fairen Bedingungen auf ihr Immobilienvermögen zuzugreifen – ohne komplett zu verkaufen.

Die Modelle, die es damals auf dem Markt gab, Verkauf gegen Leibrente und gegen Nießbrauchrecht, waren deutlich zu starr und aus unserer Sicht auch wirtschaftlich nicht attraktiv. Mit dem Immobilien-Teilverkauf haben wir eine innovative Lösung und sind damit heute deutscher Marktführer. Unsere Kund:innen haben ihr Leben lang richtig gut investiert – nämlich in ihre Immobilie. Mit dem Teilverkauf können sie die Früchte ihrer Arbeit genießen.

Was ist die Philosophie des Unternehmens?

Logo von wertfaktor

Kund:innen vertrauen uns einen Teil ihres Eigenheims an. Daher stehen für uns Sicherheit, Transparenz und Offenheit an erster Stelle. Dazu gehören ein vertrauensvoller Umgang sowie umfassende Beratung. Alle unsere Konditionen sind transparent und werden von unseren Kundenberater:innen ausführlich und in Ruhe erklärt. Zudem sorgen wir dafür, dass unsere Miteigentümer:innen auch rechtlich abgesichert sind, etwa indem wir Teilverkäufer:innen ein lebenslanges Nießbrauchrecht ins Grundbuch eintragen lassen. Das schafft maximale Sicherheit.

Welches Modell der Immobilienverrentung bieten Sie an?

Beim Teilverkauf handelt es sich nicht um ein klassisches Immobilienverrentungsmodell. Was beide Konzepte verbindet, ist, dass Eigentümer:innen in ihrer Immobilie wohnen bleiben und gleichzeitig Liquidität freisetzen möchten. Das kann wie bei der klassischen Verrentung in Form einer monatlichen Rente passieren – oder wie beim Teilverkauf eine Einmalzahlung sein.

Der wichtigste Unterschied ist die Flexibilität, die der Teilverkauf bietet. Wenn Sie sich heute für die Immobilienverrentung entscheiden, ist das Haus weg. Sie verzichten auf mögliche Wertzuwächse und Ihre Erb:innen gehen leer aus. Beim Teilverkauf behalten Sie komplett die Kontrolle über Ihre Immobilie. Sie entscheiden frei, ob und wann Sie Ihr Haus komplett verkaufen, oder auch, ob Sie Ihren Anteil wieder zurückkaufen möchten.

Wann und für wen ist der Teilverkauf interessant?

Grundsätzlich eignet sich der Teilverkauf für alle, die in ihrem Eigentum wohnen bleiben möchten und sich zusätzliche Liquidität wünschen. Wenn Sie weiterhin selbstbestimmt über die eigene Immobilie entscheiden möchten, dann ist unser Modell eine gute Option. Übrigens ist der Teilverkauf anders als klassische Verrentungsmodelle auch unabhängig vom Alter. Abraten würden wir allerdings in Fällen, bei denen jemand nur eine kurzfristige Liquiditätslücke überbrücken möchte – der Teilverkauf ist ab einem Horizont von fünf Jahren eine gute Lösung.

Welche Vor- und Nachteile bietet der Teilverkauf?

Vor allem die Flexibilität ist eine echte Innovation – das hat für viele Kund:innen eine sehr emotionale Komponente. Ihnen ist es wichtig, weiter selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Sie müssen nicht zum Mieter oder zur Mieterin im eigenen oder fremden Objekt werden. Und der Teilverkauf ist auch wirtschaftlich vorteilhaft, denn wir kaufen zum aktuellen Marktwert und zahlen alle Nebenkosten des Teilverkaufs. Ein besonderer Vorteil: Unsere Kund:innen profitieren weiterhin von der Wertsteigerung ihres Hauses oder ihrer Eigentumswohnung – und sie können ihre Immobilie an ihre Kinder vererben.

Die Vorteile des Immobilien-Teilverkaufs mit wertfaktor

Welche Kosten entstehen für die Kund:innen?

Das ist bei unserem Teilverkauf-Modell sehr transparent: Unsere Miteigentümer:innen zahlen dafür, dass sie den verkauften Teil der Immobilie weiterhin frei nutzen können, ein monatliches Nutzungsentgelt. Die Kosten werden entsprechend den aktuellen Finanzierungszinsen in Prozent auf den Wunschauszahlungsbetrag berechnet. Um unseren Miteigentümer:innen bestmöglichen Planungshorizont zu bieten, empfehlen wir immer, das Nutzungsentgelt für zehn Jahre festzuschreiben. In diesen Fällen wird das Entgelt einmalig angepasst und anschließend wieder für zehn Jahre fixiert. Zudem bieten wir Teilverkäufer:innen auch die Möglichkeit, das Nutzungsentgelt jährlich anzupassen oder lebenslang festzuschreiben. Entscheiden sich die Miteigentümer:innen oder ihre Erb:innen eines Tages für einen Gesamtverkauf, kümmern wir uns um die gesamte Abwicklung und Vermarktung der Immobilie. Damit sparen sich die Miteigentümer:innen eine Menge Arbeit und die Kosten für das Maklerbüro. Dafür erhält wertfaktor ein Durchführungsentgelt – in der Regel sind das 3,25 Prozent auf den Verkaufspreis.

Welche Risiken habe ich als Kund:in beim Teilverkauf?

Das größte Risiko, das wir aktuell sehen, ist, dass sich das Nutzungsentgelt bei stark steigenden Zinssätzen erheblich erhöht. Daher empfehlen wir unseren Miteigentümer:innen, sich die Konditionen langfristig festschreiben zu lassen.

Ein weiteres Risiko ist bei Verrentungsmodellen immer, dass das Gegenüber in eine Schieflage gerät. Beim Teilverkauf sind die Miteigentümer:innen dagegen sogar zweifach abgesichert. Erstens bekommen sie ihr Geld ja unmittelbar beim Verkauf ausgezahlt. Und zweitens ist ihr Nießbrauchrecht im Grundbuch eingetragen. Solange die Miteigentümer:innen ihr Nutzungsentgelt zahlen, ändert sich für sie nichts.

Ein drittes Risiko könnten fallende Immobilienpreise sein – sprich, dass der Wert des eigenen Hauses sinkt. Das kann beispielsweise in einigen strukturschwachen Regionen der Fall sein. In diesem Fall wäre ein Gesamtverkauf für die Eigentümer:innen sicher eine bessere Lösung. Wir selbst bewerten alle Immobilien sehr sorgfältig und beteiligen uns nur, wenn wir an eine positive Wertentwicklung glauben.

Wie läuft ein Teilverkauf ab?

Im Grunde ganz einfach: Interessent:innen fragen bei uns an und erhalten eine ausführliche Beratung. Ein unabhängiger Wertgutachter schätzt den aktuellen Marktwert der Immobilie. Danach geht es ans Vertragliche, also den Notartermin sowie die Auszahlung des Kaufpreises. Bei allen Schritten bieten wir unseren Kund:innen ausführliche Beratung.

Selbstverständlich unterstützen wir unsere Kund:innen auch bei laufenden Fragen. Aber, und das ist wichtig: Wir sind stiller Teilhaber. Das bedeutet, wir reden unseren Miteigentümer:innen in keiner Form rein, wenn es um Entscheidungen zur Immobilie geht.

Die acht Schritte zum Teilverkauf mit wertfaktor

Worauf sollte ich bei der Auswahl meines Vertragspartners und beim Vertrag selbst achten?

Wichtig ist vor allem, sich in Ruhe zu informieren und sich vor der Entscheidung beraten zu lassen. Bei der Auswahl des richtigen Angebots sollten Verbraucher:innen unbedingt auf Transparenz achten, beispielsweise wie sich der Wert der Immobilie oder der Auszahlungsbetrag konkret errechnet. Achten sollte man auch auf die Details des Vertrags: Werde ich zu bestimmten Instandhaltungsarbeiten verpflichtet und wer trägt die Kosten? Bei wertfaktor zum Beispiel entscheiden die Miteigentümer:innen weiter allein, ob und welche Investitionen sie machen möchten. Auf Wunsch beteiligen wir uns dann mit bis zu 20.000 Euro an Sanierungs- und Investitionskosten. Und natürlich ist auch eine rechtliche Absicherung entscheidend: Was passiert mit meiner Immobilie, wenn es den Anbieter irgendwann vielleicht nicht mehr gibt. Auf keinen Fall sollten Eigentümer:innen sich drängen lassen. Sie sollten sich erst dann entscheiden, wenn das Gesamtpaket überzeugt.

Gibt es Vertragslaufzeiten oder bestimmte Fristen, an die ich als Kund:in gebunden bin?

Bei unserem Teilverkauf-Modell gibt es keine feste Vertragslaufzeit. Wir wollen unseren Kund:innen maximale Flexibilität bieten. Die Miteigentümer:innen können den Teilverkauf unbefristet nutzen oder sich jederzeit für einen Rückkauf oder einen Gesamtverkauf entscheiden. Versterben die Miteigentümer:innen, können die Erben die verkauften Anteile an der Immobilie auf Wunsch zurückkaufen. Möchten sie das nicht, kümmert sich wertfaktor um den Vollverkauf und die Erb:innen erhalten ihren Anteil an der Immobilie ausgezahlt.

Was unterscheidet Ihr Unternehmen von anderen Anbietern im Markt?

Bei uns erhalten Immobilienbesitzer:innen nicht nur eine Möglichkeit, den Wert ihrer Immobilie zu nutzen, und zwar ganz individuell zugeschnitten auf die persönlichen Vorstellungen, sondern auch einen starken Partner, auf den sie sich verlassen können. Wir wollen für unsere Miteigentümer:innen da sein. Dabei ist uns persönlicher Kontakt sehr wichtig. Das ist auch etwas, was wir immer wieder zurückgespielt bekommen. Erst im vergangenen Oktober haben wir beispielsweise in einer Studie der Welt für unseren Service „Gold-Rang“ erreicht – übrigens als einziger Immobilien-Teilkäufer. Zudem sind wir auch TÜV-zertifiziert.

Welche Rückmeldungen erhalten Sie von Kund:innen?

Wir erhalten sehr viele positive Rückmeldungen zu Geschwindigkeit und Ablauf des Prozesses beim Teilverkauf. Dabei schätzen unsere Kund:innen besonders unseren individuellen Beratungsansatz auf Augenhöhe. Das spiegeln auch die Bewertungen wider: Mit einem sehr guten Gesamtscore von 4,7 von 5 Sternen sind wir bei Trustpilot - das nur verifizierte Kundenmeinungen wiedergibt - die Referenz im Segment Immobilien-Teilverkauf.

Ganz persönlich: Was treibt Sie an und motiviert Sie?

Den Menschen eine Möglichkeit zu bieten, die Früchte ihrer Arbeit zu genießen. Unsere Kund:innen haben oft ihr Leben in ihre Immobilie investiert. Und nun haben sie dank des Teilverkaufs endlich die Möglichkeit, dieses angesparte Vermögen auch zu verwenden. Gerade weil die Immobilienpreise deutlich gestiegen sind, ist das sinnvoll. Wenn ich dann ab und zu höre, wie unsere Miteigentümer:innen ihre finanzielle Freiheit nutzen, dann ist das für mich Bestätigung und Motivation.