Aroundhome Logo
Themenwelt
Energieeffizientes Wohnen
NEU
Alle Hausprojekte
Einfamilienhaus mit grünem Garten
Jetzt zur Immobilienrente informieren*

Nach der Erfassung Ihrer Wünsche verbinden wir Sie mit bis zu drei Fachpartnern.
*Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Interview

Unsere Partner für die Immobilienverrentung: Immverde

Claudia Mühlbauer
6. Oktober 2022

Unsere Partner bieten unterschiedliche Modelle der Immobilienverrentung an. Je nach Anbieter können Sie mit einer Zeitrente, dem Verkauf mit Nießbrauchrecht, dem Teilverkauf, dem Verkauf mit Rückmietung und der Umkehrhypothek das passende Modell für Ihre Ansprüche finden. Hier stellt sich Ihnen unser Partner Immverde vor.

Bitte stellen Sie sich und Ihr Unternehmen kurz vor: Wer sind Sie und was machen Sie?

Maurice Corbeck von Immverde

Mein Name ist Maurice Corbeck. Ich bin Gründer und Geschäftsführer der Immverde GmbH. Die Immverde ist ein Unternehmen mit dem Ziel, zu den führenden Beratern der Immobilienverrentung zu avancieren. Wir möchten den Markt der Immobilienverrentung transparenter und zugänglicher gestalten. Hierzu beleuchten wir alle Facetten im Interesse unserer Eigentümer:innen und finden so eine zielgerichtete Lösung.

Was ist die Philosophie des Unternehmens?

Wir verstehen uns als Vertrauter und Geschäftspartner mit dem besonderen Blick auf Empathie und Menschlichkeit.

Welche Modelle der Immobilienverrentung bieten Sie an?

Den Verkauf mit Nießbrauch, die Zeitrente, den Teilverkauf, den Verkauf mit Rückmietung und die Umkehrhypothek.

Wann und für wen sind die unterschiedlichen Modelle interessant?

Die meisten Eigentümer:innen, die den Verkauf mit Nießbrauch wählen, sind daran interessiert, im Hier und Jetzt alles für die Zukunft geklärt zu haben und so ihren wohlverdienten Ruhestand sorgenfrei genießen zu können.

Der Verkauf mit Rückmietung eignet sich ideal für Eigentümer:innen, die den nahezu vollen Marktwert Ihrer Immobilie erzielen wollen und bereits einen Plan für die Zukunft haben, ihre Immobilie zum Beispiel zu einem späteren Zeitpunkt verlassen möchten.

Der Immobilien-Teilverkauf eignet sich ideal für Eigentümer:innen, die vom zu erwartenden Wertzuwachs der Immobilie profitieren möchten, nach einer schnellen Liquidität suchen und dazu noch die Möglichkeiten nutzen wollen, einen Teil der Immobilie zu vererben.

Die Zeitrente bietet durch ihre monatlichen Zahlungen Planungssicherheit und eine ausreichende Altersvorsorge, ohne die vertraute Umgebung dafür verlassen zu müssen. Je nach Wunsch kann hier auch eine Einmalzahlung erfolgen, sodass man das Geld renditestark anlegen kann.

Gerade für Eigentümer:innen, deren Liquiditätsbedarf sich in einem eher kleineren Rahmen befindet, ist die Umkehrhypothek ideal. Man bleibt weiterhin zu 100 Prozent Eigentümer:in der Immobilie und kann die Altersvorsorge optimieren.

Welche Risiken habe ich als Kund:in?

Egal für welches Modell der Immobilienverrentung man sich entscheidet, liegen die Risiken in der zukünftigen Absicherung des Verbleibs in der eigenen Immobilie und in den Folgekosten, die unter Umständen hieraus resultieren können.

Wie läuft die Verrentung ab?

Eine Verrentung läuft in fünf einfachen Schritten ab. Zuerst findet eine ausführliche Beratung innerhalb eines Erstgesprächs statt. Daran schließt sich ein Vor-Ort-Termin bei den Eigentümer:innen an. Diese entscheiden sich dann für ein Modell. Schließlich folgen der Verkauf der Immobilie und der Notartermin. Der letzte Schritt ist die Auszahlung.

Worauf sollte ich bei der Auswahl meines Vertragspartners und beim Vertrag selbst achten?

Für den Eigentümer oder die Eigentümerin sollten bis zum erfolgreichen Verkauf der Immobilie keine Kosten entstehen. Des Weiteren ist es wichtig zu beachten, wie und unter welchen Voraussetzungen man seine Immobilie zukünftig bewohnen kann. Zusätzlich sollte man sich über eventuelle Folgekosten und monatliche Belastungen im Klaren sein.

Gibt es Vertragslaufzeiten oder bestimmte Fristen, an die ich als Kund:in gebunden bin?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Die Immobilienverrentung gibt Eigentümer:innen viel Gestaltungsspielraum innerhalb der unterschiedlichen Modelle, sodass Fristen und Vertragslaufzeiten hier sehr stark variieren. Eine persönliche Beratung ist daher umso wichtiger.

Was unterscheidet Ihr Unternehmen von anderen Anbietern im Markt?

Logo von Immverde

Die Immverde unterscheidet sich primär darin von anderen Anbietern, dass wir kein Direktanbieter von nur einem Modell sind, sondern die komplette Bandbreite der Immobilienverrentung abdecken. Hierdurch kann die Immverde kompetent auf jeden Liquiditätsbedarf eingehen. Wir sind zugleich Berater, Vermittler und Makler.

Welche Rückmeldungen erhalten Sie von Kund:innen?

Unsere Kund:innen schätzen am meisten unsere Kompetenz und Menschlichkeit. Das danken uns die Kund:innen damit, dass wir mit der Verrentung Ihres Eigenheims betraut werden. Das wissen wir enorm zu schätzen und sehen dieses Vertrauen als das höchste Gut an.

Ganz persönlich: Was treibt Sie an und motiviert Sie?

Mich treibt an, unseren Eigentümer:innen und Kund:innen finanzielle Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und Sorgenfreiheit im eigenen Zuhause zu ermöglichen. Für 80 Prozent der Eigentümer:innen bildet die eigene Immobilie die primäre Altersvorsorge. Daher darf es nicht sein, dass die Altersvorsorge so illiquide in der Immobilie gebunden ist.