Ideal für den Eigenbedarf

Solarstrom speichern

Wer eine Photovoltaikanlage nutzt, kann zwar den gewonnenen Strom tagsüber nutzen. Nachts hingegen wird kein Solarstrom bereitgestellt, womit man auf das öffentliche Stromnetz zurückgreifen muss. Die Lösung: Den Strom speichern mithilfe von Akkumulatoren: Üblicherweise handelt es sich dabei um Blei- oder Lithium-Titanat-Akkus, wie sie beispielsweise auch von Elektroautos verwendet werden. Sie speichern den Strom und stellen ihn zur späteren Nutzung bereit. Mehr zur Nutzung erfahren Sie hier bei Aroundhome.